2 Ergebnisse (D) in der Kategorie »Natur- & Umweltschutz«




Baden-Württemberg (1)Nach oben

(D) Unternehmensgruppe Fürst von H...

Naturschutz

Der Schutz unserer Lebensgrundlage ist immer integraler Bestandteil der Forstwirtschaft. Denn hier gilt: Nur was langfristig ökologisch richtig ist, dient der Ökonomie! Forstleute denken in anderen Zeiträumen - entgegen dem heutigen Trend - und man kann viel von ihnen lernen: Der in weiten Kreisen der Wirtschaft überstrapazierte Begriff der "Nachhaltigkeit" stammt ursprünglich aus der Forstwirtschaft und wurde 1713 von Hans Carl von Carlowitz geprägt. Nachhaltige Bewirtschaftung im Forst bedeutet die Betreuung von Waldflächen und ihre Nutzung auf eine Weise und in einem Maß, dass sie ihre biologische Vielfalt, Produktivität, Verjüngungsfähigkeit und Vitalität behalten. Zudem sollen gegenwärtig und in Zukunft wichtige ökologische, wirtschaftliche und soziale Funktionen auf lokaler, nationaler und globaler Ebene erfüllt werden. Anderen Ökosystemen darf durch die Art der Bewirtschaftung kein Schaden zugefügt werden. Die Forstwirtschaft kann mit Fug und Recht behaupten, dass kein anderer relevanter Wirtschaftszweig sich über Jahrhunderte unter dabei wechselndem Zeitgeist ähnlich zielführend mit Blick auf die Bedürfnisse kommender Generationen verhalten hat. Besonders seltene oder schützenswerte Lebensräume stehen unter Landschafts-, Arten- oder Naturschutz. Einige davon, welche sich in unserem Besitz befinden, möchten wir Ihnen gerne vorstellen:
  • Waltere Moor
  • Egelseewiesen
  • Dießener Tal und Seitentäler
  • Großer Arbersee und Arberseewand

Kontakt

Unternehmensgruppe Fürst von Hohenzollern
FORST
Karl-Anton-Platz 2
72488 Sigmaringen
Tel.: 07571 / 729 - 190
Fax: 07571 / 729 - 195
bauer@hohenzollern.com
www.hohenzollern.com

Unternehmensgruppe Fürst von Ho...

Naturschutz

72488 Sigmaringen, Landkreis Sigmaringen
Region: Schwäbische Alb, Ulm, Bad Urach 

Hessen (1)Nach oben

(D) Waldgesellschaft der Riedesel

Naturschutz

Unser Wald ist eine "grüne Lunge", die Sauerstoff für den Menschen produziert und Kohlendioxyd aus der Atmosphäre langfristig im Holz bindet.
70 Wasserschutzgebiete liegen ganz oder teilweise in unserem Wald. Damit sichert der Wald die Grundwasserneubildung und insbesondere die Reinhaltung des Grundwassers. Dieses Grundwasser wird genutzt für örtliche und überörtliche Trinkwasseranlagen von Gemeinden, Städten und Erschließungsverbänden. Unser weitverzweigtes Wegesystem steht der Bevölkerung als Wanderweg zur Erholung zur Verfügung. Besondere Naturschutzobjekte wie Aussichtstürme, schroffe Felsbildungen oder seltene Orchideen sind vielfältige Ziele von abwechslungsreichen Wanderungen. Sechs streng geschützte Naturschutzgebiete stehen in unserem Eigentum und werden in Zusammenarbeit mit Naturschutzbehörden und Naturschutzverbänden gepflegt und weiter entwickelt. Die Waldgesellschaft Riedesel fühlt sich seit Jahrhunderten für Schutz und Pflege der Natur verantwortlich. Dadurch sind eine Fülle von seltenen und erhaltungswerten Biotopen entstanden. Wir empfinden es als unsere Verpflichtung, diese Naturschutzarbeit auch in Zukunft verantwortlich fortzusetzen. Eine aktuelle Biotopkartierung liegt flächendeckend vor. Dazu haben wir 1988 mit dem Land Hessen den ersten öffentlich-rechtlichen Vertrag über freiwilligen Naturschutz abgeschlossen. Die Leistungen für Natur, Landschaft und Umwelt erbringt die Waldgesellschaft freiwillig oder im gesetzlich vorgegebenen Rahmen ohne Erstattung der Kosten durch die Gesellschaft. Kontakt
Waldgesellschaft der Riedesel
Freiherren zu Eisenbach
Burg 1 - 36341 Lauterbach
Tel: 06641-87-0 Fax: 06641-87-56
info@riedesel.de 
www.riedesel.de  

Waldgesellschaft der Riedesel

Naturschutz

36341 Lauterbach Vogelsbergkreis
Region: Vogelsberg, Alsfeld, Lauterbach, Laub...