Albrechtsburg Meissen

Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen - Albrechtsburg Meissen

Domplatz 1, 01662 Meißen,,   Landkreis: Meißen,
Deutschland,   Sachsen,   "Sächsisches Elbland, Dresden, Meißen, Torgau"  
T: (0 35 21) 47 07-0   E: albrechtsburgCWantiSpam@schloesserland-sachsenCWantiSpam.de   I: http://www.albrechtsburg-meissen.de  

Albrechtsburg Meissen - Die Wiege Sachsens

Die Albrechtsburg Meissen ist die erste Burganlage Deutschlands, bei der der Wehrcharakter zugunsten repräsentativen Wohnens in den Hintergrund tritt. Auch wenn ursprünglich nicht beabsichtigt, gilt sie damit als erster deutscher Schlossbau und als Meisterwerk spätgotischer Architektur. Nachdem im Jahre 929 König Heinrich I. auf einem Felsen über der Elbe eine hölzerne Wehranlage errichten ließ, wurde Meißen zum Mittelpunkt der gleichnamigen Grenzmark gegenüber den noch slawischen Gebieten des Ostens. Im Zuge der mittelalterlichen deutschen Ostsiedlung entwickelte sich der Burgberg zu einem wichtigen Machtzentrum. Der Markgraf herrschte über die gesamte Mark Meißen und residierte im Vorgängerbau der Albrechtsburg, die so als „Wiege Sachsens“ in die Geschichte eingegangen ist.

Das Schloss heute

Die Albrechtsburg beherbergt seit 1881 ein öffentliches Museum. Im Mittelpunkt stehen gotische Architektur und historistische Ausgestaltung des 19. Jahrhunderts. Zudem werden die landespolitische Bedeutung, das Wohnen im Schloss sowie dessen Nutzung als erste europäische Porzellanmanufaktur dargestellt. Führungen, Sonderausstellungen und ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm bereichern das kulturelle Angebot.


Albrechtsburg Meissen

  • Große Hofstube
    Große Hofstube
    © Schlösserland Sachsen
    Bild 1 von 1

FEIERN & TAGEN: Große HofstubeFeiern, Tagen, Tanzen oder Speisen im SCHLÖSSERLAND SACHSEN

Albrechtsburg Meissen

  • Burghof: Der Burghof ist für Konzerte, Kabarett, Sonderführungen, rustikale Abende mit Gaukelei, Open-Air Konzerte und Mittelalterfeste besonders geeignet: Reihenbestuhlung bis 1.000 Pers.
  • Große Hofstube: Der größte Saal des Schloss bietet mit seiner festlichen Atmosphäre und den umfangreichen Ausmalungen aus dem 19. Jahrhundert den idealen Rahmen für größere Veranstaltungen wie z.B. Empfänge, Bankette, Konzerte...: Bankettbestuhlung bis 200 Pers. | Reihenbestuhlung bis 260 Pers.
  • Großer Saal: Der Große Saal ist im 1. Obergeschoss des Schlosses gelegen und bietet mit seinem Flair aus dem 15. Jahrhundert den idealen Rahmen für größere Veranstaltungen wie z.B. Empfänge, Bankette, Konzerte ... Die umfangreiche Ausmalung stammt aus dem 19. Jahrhundert und lässt den Betrachter in einem wahren Bilderrausch sächsischer Geschichte versinken: Bankettbestuhlung bis 100 Pers. | Reihenbestuhlung bis 150 Pers.
  • Kleines Gemach (Konferenzzimmer): Das Kleine Gemach mit Blick auf das Elbtal ist im Erdgeschoss direkt hinter dem Besonderen Gemach gelegen und mit einer ornamentalen Dekoration des 19. Jahrhunderts ausgestattet. Der Raum bietet den idealen Rahmen für kleine Konferenzen, Seminare, Tagungen... in historischer Atmosphäre: Bankettbestuhlung bis 35 Pers. | Reihenbestuhlung bis 45 Pers.
  • Wendelsteinkeller: Ob Kabarett, Weinverkostungen an der "Wiege Sachsens" oder Mittelalterabende bei Bänkelgesang und Gaumenfreuden - das rustikale Ambiente der Tonnengewölbe bietet den richtigen Hintergrund für eine Vielzahl von Veranstaltungen und privaten Feierlichkeiten. Der aufwendig sanierte Kellerbereich verfügt über zwei Tonnengewölbe, die durch wenige Treppenstufen miteinander verbunden sind: Bankettbestuhlung bis 80 Pers. | Reihenbestuhlung bis 90 Pers.

Zur Übersicht unserer Veranstaltungsräume auf der Albrechtsburg

Zur Übersicht aller Veranstaltungsräume in unseren Schlössern, Burgen & Gärten in Sachsen