Burg Altena

Museen Burg Altena

Fritz-Thomée-Str. 80, 58762 Altena,   Märkischer Kreis,
Deutschland,   Nordrhein-Westfalen,   "Sauerland, Iserlohn, Lüdenscheid, Arnsberg."  
T: (02352) 966 7033 (Infotelefon)   E: museenCWantiSpam@maerkischer-kreisCWantiSpam.de   I: http://www.burg-altena.de  

Burg Altena

In malerischer Lage, hoch über der alten Drahtzieherstadt Altena an der Lenne, thront eine der schönsten Höhenburgen Deutschlands. Als ursprüngliche Stammburg der Grafschaft Mark ist die ab dem 12. Jahrhundert errichtete Burg Altena noch heute geschichtlicher und kultureller Mittelpunkt des märkischen Sauerlandes.


1609 fiel sie an Brandenburg. 1835 scheiterten erste Wiederaufbaupläne am Geldmangel des preußischen Königshauses. Erst 1908 bis 1915 wurde die Burg wiederaufgebaut und als Museum umgenutzt.


Ihre internationale Bekanntheit verdankt sie der 1914 gegründeten ersten ständigen Jugendherberge der Welt. Als Museum Weltjugendherberge ist sie noch im Originalzustand zu besichtigen.


Hauptmuseum ist das Museum der Grafschaft Mark. Es erzählt die spannungsreiche Geschichte des märkischen Sauer­landes von der Vor- und Frühgeschichte bis zur Gegenwart. Schwerpunkte sind das Mittelalter und die Frühe Neuzeit.


Burg Altena

  • Burgkapelle
    Burgkapelle
    © Märkischer Kreis
    Bild 1 von 1

Standesamtliche, Kirchliche und Freie TrauungHochzeit feiern auf Burg Altena

Einen ganz besonderen Tag im Leben in einem ganz besonderen Ambiente feiern? Die Burg Altena bietet für diesen Tag einen unvergesslichen Rahmen und verleiht Ihrer Hochzeit die ganz besondere Note.


Wenn Sie standesamtlich heiraten möchten, stehen Ihnen zwei Räume mit besonderer histo-rischer Atmosphäre zur Verfügung. Entweder Sie entscheiden sich für den Bergfried mit sei-nem mittelalterlichen Charme oder Sie lassen sich im Aufenthaltsraum der historischen Ju-gendherberge trauen. In diesen Räumen wurde 1914 die erste ständige Jugendherberge der Welt eingeweiht.


Ansprechpartner für standesamtliche Hochzeiten ist die Stadt Altena (Tel 02352/209 331) Wegen des Museumsbetriebs sind diese Hochzeiten nur samstags um 9.30 und 10.30 Uhr möglich.


 Wenn Sie kirchlich (evangelisch oder freikirchlich) heiraten möchten, können Sie dies in der Burgkapelle tun. Die Kapelle ist mit herausragenden Exponaten regionaler sakraler Kunst ausgestattet und bietet einen angemessenen und außergewöhnlichen Rahmen.


Terminanfragen richten Sie bitte direkt an die Museen.
Tel. 02352/966 7034 oder museen@maerkischer-kreis.de
Außerdem sollten Sie einen persönlichen Besichtigungstermin vereinbaren, um alle wichtigen Details zu besprechen.


Für darüber hinaus gehende kulinarische Planungen für den schönsten Tag im Leben steht Ihnen das Team des Burgrestaurants mit Rat und Tat zur Seite. Tel. 02352/ 2884 oder info@restaurant-burg-altena.de