Burg Brandenstein

Burg Brandenstein

Burg Brandenstein 1, 36381 Schlüchtern-Elm,   Main-Kinzig-Kreis,
Deutschland,   Hessen,   "Spessart / Kinzigtal, Gelnhausen, Bad Orb"  
T: (06661) 3888   E: infoCWantiSpam@burg-brandensteinCWantiSpam.de   I: http://www.burg-brandenstein.de  
Burg Brandenstein
Bücher und Medien:Bücher (1)

Willkommen auf Burg Brandenstein

Die im Besitz der Familie von Brandenstein-Zeppelin befindliche über 750 Jahre alte Anlage liegt auf einem Bergsporn aus Muschelkalk etwas abseits des Kinzigtales oberhalb von Schlüchtern.

Inmitten artenreicher Laubmischwälder gelegen öffnet sich der Blick vom Burgberg über die Ausläufer von Rhön und Spessart. Auch der Vogelsberg nähert sich mit seinen Ausläufern von Nordwesten, weswegen das Gebiet um Schlüchtern auch "Bergwinkel" genannt wird.

Auf der Burg wuchs unter anderem Ottilie von Eberstein auf, die Mutter des berühmten Dichters und Humanisten Ulrich von Hutten, der 1488 auf der Nachbarburg Steckelberg geboren wurde.

Die 1522 im Zuge der "Ebersteiner Fehde" zerstörte mittelalterliche Wehranlage wurde in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts als schlossähnlicher Renaissance-Komplex wieder aufgebaut.

Im Jahre 1895 kaufte die Familie von Brandenstein die Burg, betrieb Waldwirtschaft und legte eine großflächige Obstplantage an, die heute als naturnahe Streuobstfläche vor allem zur Herstellung des Brandensteiner Bio-Apfelsaftes genutzt wird.

Der Burghof ist öffentlich zugänglich und wird für allerlei interessante und originelle Veranstaltungen genutzt. Nach Vereinbarung werden Führungen zu den Themen "Burggeschichte", "Holzgerätemuseum", "Japanische Siebold-Sammlung" sowie "Garten und Landschaft" angeboten.

Unter dem Titel "Historisches Leben, Arbeit und Genießen auf Burg Brandenstein" bietet Burgvogt Uwe Kretschmann verschiedene Workshops zu historischen Handwerkstätigkeiten, wie etwa Bierbrauen, Zaunflechten oder Ziegenhaltung sowie rustikale Feierlichkeiten vom Betriebsausflug bis zum Kindergeburtstag an.

Beim "Raubritter-Seminar" können Gruppen mit viel Spaß sich bei altertümlichen Übungen wie Lanzenstechen oder Hufeisenwerfen messen.


Burg Brandenstein

  • © Burg Brandenstein
    Bild 1 von 3
  • © Burg Brandenstein
    Bild 2 von 3
  • © Burg Brandenstein
    Bild 3 von 3

Kindergeburtstage

Welches Kind träumt nicht von einer Geburtstagsfeier auf einer richtigen Burg! Im Burghof beim beheizbaren Jagdschuppen und dem großzügigen Sitzbereich unter einem Vordach können in rustikaler Umgebung Geschenke gesammelt und mitgebrachter Kuchen, Süßigkeiten und Getränke verzehrt werden.

Neben freien Spielmöglichkeiten im Hof, im nahen Zauberwald oder in der hölzernen Kinderburg bieten wir etwa ein witziges Ritter-Turnier für die Kinder an. Die Teilnehmer können sich nun im Lanzenstechen, Schubkarren-Slalom, Hufeisenwerfen und auch Bogen-oder Armbrustschießen messen. Im Anschluss werden die erfolgreichsten „Ritter“ dann geehrt.

Oder wir leiten an zur eigenständigen Durchführung einer landschaftskundlichen „Schatzsuche“ rund um die Burg. Hierbei werden mithilfe einer Schatzkarte und einem Aufgabenblatt geheimnisvolle und interessante Örtlichkeiten im Umfeld der Burg aufgesucht. Es gilt etwa den versteckten Eselsbrunnen, nicht mehr benutzte „Geheimpfade“, einen alten Grabstein oder ein Treppchen im Wald aufzuspüren und so ganz nebenbei allerlei Wissenswertes über Burg und Landschaft in Erfahrung zu bringen. Viele Gruppen haben auch schon beim kreativen Gestalten mit Naturmaterialien im „Zauberwald“ kleinere und größere Kunstwerke hinterlassen.

Gerne wird zum Abschluss der Geburtstagsfeiern auch die Möglichkeit aufgegriffen, bei der Zubereitung des Essens selbst mit Hand anzulegen: etwa Heiße Würstchen am offenen Feuer, Brandensteiner Apfelbratwurst am Holzkohlegrill oder sogar eigene Pizza aus dem großen Lehmbackofen zuzubereiten. Selbstverständlich können Sie auch Ihre eigene Verköstigung zusammenstellen.

Der hochwertige hauseigene Brandensteiner Bio-Apfelsaft wird gerne flaschenweise zur Verfügung gestellt, ebenso ist Mineralwasser immer verfügbar. Natürlich kann im Herbst auch selbst Apfelsaft aus frischen, selbst gelesenen Äpfeln mit handbetriebenen Gerätschaften gekeltert werden.

Preise und Termine auf Anfrage

Kontakt
Burg Brandenstein
36381 Schlüchtern
T: 06661-3888 
infoCWantiSpam@burg-brandensteinCWantiSpam.de   
www.burg-brandenstein.de