Burg RanisSTIFTUNG THÜRINGER SCHLÖSSER UND GÄRTEN

Schlossverwaltung Burg Ranis

Burg Ranis, 07389 Ranis,   Saale-Orla-Kreis,
Deutschland,   Thüringen,   "Saaleland, Jena, Weimar, Saalfeld, Apolda"  
T: 0 36 47/41 39 71   F: 0 36 47/50 45 88   E: burg-ranisCWantiSpam@t-onlineCWantiSpam.de   I: http://www.thueringerschloesser.de/de/schloe...  
Burg Ranis
Termine und Meldungen:Archivordner (1)

Burg Ranis

Renaissanceschloss des 16. Jh. mit Kern einer Reichsministerialenburg ab dem 12. Jh. Wehr- und Wohnburg, Herrschaftssitz des Landadels, bestehend aus Vor- und Hauptburg mit Palas und Bergfried.
 
Als die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten im Jahr 1994 Burg Ranis übernahm, drohte eines der Dächer auf die gleichnamige Kleinstadt im Orlagau (Königsgutbezirk des 9./12. Jahrhundert) abzustürzen. Hatte zuvor schon die Stadt begonnen, dem Verfall des auf einem Zechsteinriff stehenden Wahrzeichens Einhalt zu gebieten, so mussten weiter immense Summen zur Rettung und Sanierung der mit 240 Metern Länge und 50 Metern Breite außerordentlich großen Anlage eingesetzt werden. Wie so oft bei derartigen Großprojekten war auch hier zunächst nicht viel davon zu sehen, weil das meiste unterirdisch, unter der Dachhaut oder an ähnlichen Stellen getan werden musste, die Besuchern oft verborgen bleiben oder von ihnen kaum als Veränderung wahrgenommen werden. Doch Jahr um Jahr veränderte sich das Bild von Burg Ranis. So leuchten der zu großen Teilen vermutlich aus dem 13. Jahrhundert stammende Bergfried und der auch als „Luginsland“ umschriebene einstige Hungerturm seit ihrer Sanierung und Renovierung weit sichtbar in das Orla-Tal. [...]


Burg Ranis

STIFTUNG THÜRINGER SCHLÖSSER UND GÄRTEN

  • © STIFTUNG THÜRINGER SCHLÖSSER UND GÄRTEN
    Bild 1 von 1

Auf einen Blick

  • Förderverein Burg Ranis e.V.
  • Museum Burg Ranis
  • Burgführungen in historischer Kleidung nach Vereinbarung
  • Burgbesichtigung ohne Museumsbesuch
  • Weihnachtsmarkt „Weihnachtsträume“ auf Burg Ranis
  • Thüringer Literatur- und Autorentage
  • Sommerwerkstatt für junge Leute „sehen.schreiben.gestalten“
  • Märchen- und Sagenfest
  • Standesamtliche Trauung