Drei-Flüsse-Stadt Hann. Münden

Erlebnisregion Hann. Münden e. V.

Lotzestraße 2, 34346 Hann. Münden,   Landkreis: Göttingen,
Deutschland,   Niedersachsen,   "Weserbergland, Göttingen, Hameln"  
T: +49(0)5541 75313   E: info‎CWantiSpam@‎hann.muenden-erlebnisregionCWantiSpam.de   I: http://www.hann.muenden-erlebnisregion.de  
Fachwerk- und Dreiflüssestadt Hann. Münden: Blick auf die Insel Tanzwerder mit Weserstein © Erlebnisregion Hann. Münden e. V. motionconcept

Fachwerk- und Dreiflüssestadt Hann. Münden

„Wo Werra sich und Fulda küssen...“

Am Zusammenfluss von Werra und Fulda zur Weser liegt im südlichsten Zipfel Niedersachsens und im Herzen Deutschlands das Fachwerkjuwel Hann. Münden. Mit dem sie umgebenden Naturpark ist die Stadt ein beliebtes Städtereise- und Aktivurlaubsziel mit viel Flair und Angeboten zu Rad, Kanu, Schifffahrt, Kultur und Kunst. In der Fachwerkstadt von europäischem Rang lassen sich mittelalterliche Stadtanlagen und Weserrainessance ebenso entdecken wie interaktive Wasserkunst oder der legendäre Doktor Eisenbart, der bei zahlreichen Veranstaltungen und Erlebnisangeboten lebendig wird.

 

Die Handelsstadt Hann. Münden wurde im 12. Jahrhundert gegründet und gelangte durch ein fast 600 Jahre ausgeübtes Handelsprivileg zu großem Reichtum und Wohlstand. Dieser spiegelt sich bis heute in prächtigen Schmuckbauten wie dem Weserrainessance-Rathaus, dem Welfenschloss und reich verzierten Fachwerkhäusern wider.

 

In der Fachwerk- und Dreiflüssestadt beginnen die vier großen Fluss-Radfernwege entlang Weser, Werra, Fulda sowie der Weser-Harz-Heide-Radweg. Viele Ferienstraßen, wie die Deutsche Märchenstraße, die Deutsche Fachwerkstraße, die Straße der Weserrainessance und bedeutende Pilger- und Wanderwege führen durch Hann. Münden. Über 1300 Betten in Hotels, Gästehäusern, Ferienwohnungen und Jugendherbergen sowie Wohnmobil- und Campingplätze stehen für einen erholsamen Urlaub bereit. Die zahlreichen Restaurants, Cafés und Biergärten verwöhnen mit regionalen und internationalen Köstlichkeiten.


Drei-Flüsse-Stadt Hann. Münden

  • Bild 1 von 1

Auf einen Blick

  • Öffentliche Stadtführungen: Mo. - Sa., 10:30 und 14:30 Uhr (Mai - Oktober)
  • Kostümführung: Sonntag, 14:30 Uhr (Mai – Oktober)
  • Abendführung: Samstag, 20:30 Uhr (Mai – Oktober)
  • Doktor Eisenbart Events: Open-Air-Theater, Erlebnisführungen, Sprechstunde, Glockenspiel
  • Sonderveranstaltungen und Tagesprogramme für Gruppen
  • mehrmals in der Woche Schifffahrten (Mai – Oktober)
  • Besichtigungsmöglichkeiten: Weserrainessance-Rathaus, Welfenschloss, Tillyschanze, Aegidienkirche, St. Blasius-Kirche, Römerlager
  • Expo-Wasserkunst in der Altstadt
  • Drehscheibe der Radfernwege: Weser-, Fulda-, Weser-Harz-Heide- und Werratal-Radweg
  • Ideale Voraussetzungen zum Wandern (450 km markierte Wanderwege) und Kanuwandern
  • Bauernmarkt und Weihnachtsmarkt in der Altstadt
  • Trauungen im Weserrainessance-Rathaus, am „Flusskuss“ oder auf der Tillyschanze

Hann. Münden für Kinder und Familien:

  • Stadt-Erkundungsspiel für Familien
  • Kinderführung „Sieben auf einen Streich!“
  • Schatzsuche-App