Fugger Schloß Kirchheim

Fugger Schloß Kirchheim

Marktplatz 4, 87757 Kirchheim i. Schw.,   Landkreis: Unterallgäu,
Deutschland,   Bayern,   "Schwaben, Augsburg, Füssen, Oberstdorf"  
T: 08266 - 8600-0   E: infoCWantiSpam@fugger-zedernsaalCWantiSpam.de   I: http://www.fugger-zedernsaal.de  
Fugger Schloß Kirchheim
Bücher und Medien:Bücher (1)
Termine und Meldungen:Archivordner (12)

Fugger Schloß Kirchheim

Im Jahre 1551 erwarb Anton Fugger (1493 - 1560) für 137 000 Gulden alle Besitztümer samt Rechten der Herrschaft Kirchheim. Anton Fugger war der Neffe und Nachfolger von Jakob Fugger dem Reichen in der Regierung der Fugger´schen Handelsgesellschaft. Nach dem Tode von Anton Fugger wurde Kirchheim vorübergehend von dessen drei Söhnen gemeinsam verwaltet. Nach der Teilung des Erbes ging die Herrschaft an Hans Fugger (1531 - 1598) über. In dieser Zeit erlebte Kirchheim eine unvergleichliche Blüte. Sieben Jahre, von 1578 bis 1585, benötigten der Augsburger Stadtbaumeister Jakob Eschay und der Kistler Wendel Dietrich für den Auftrag, das Kirchheimer Schloss als hochherrschaftliche Sommerresidenz der Familie zu erbauen.

Als die vier um einen quadratischen Innenhof gebauten Flügel vollendet waren, glich das Werk verblüffend dem berühmten Escorial bei Madrid.

Schloss Kirchheim gilt heute als eines der bedeutensten Renaissance-Gebäude auf deutschem Boden. Im Ostflügel der Anlage befindet sich der ca. 360 Quadratmeter große Festsaal des Schlosses, der berühmte Zedernsaal.


Fugger Schloß Kirchheim

  • Gasthof zum Adler
    Gasthof zum Adler
    © Fugger Schloß Kirchheim
    Bild 1 von 5
  • Künstlereck
    Künstlereck
    © Fugger Schloß Kirchheim
    Bild 2 von 5
  • Fugger Festsaal
    Fugger Festsaal
    © Fugger Schloß Kirchheim
    Bild 3 von 5
  • Gasthof zum Adler
    Gasthof zum Adler
    © Fugger Schloß Kirchheim
    Bild 4 von 5
  • Biergarten
    Biergarten
    © Fugger Schloß Kirchheim
    Bild 5 von 5

Gasthof zum Adler

Im Gasthof zum Adler kann man nach den Konzerten ideal einkehren und den Abend ausklingen lassen, er ist direkt gegenüber des Schlosses. Die Böhmisch-Bayerische Küche ist täglich von 11 bis 22 Uhr geöffnet und auch für größere Gruppen bereit. Gerne können Sie sich anmelden und vor reservieren unter Tel: 08266 -8693489. Montags ist Ruhetag.

Für Hochzeiten, Familienfeiern oder andere Veranstaltungen stehen Ihnen die Gaststube mit Künstlereck ca. 80 Personen, ein Nebenzimmer ca. 30 Personen oder der Festsaal ca. 200 Personen zur Verfügung.

Ein großer schattiger Biergarten runden das Gastronomieangebot im Sommer ab.