Koch & Bergfeld Silberwarenmanufaktur

Koch & Bergfeld Besteckmanufaktur GmbH

Kirchweg 200, 28199 Bremen,  
Deutschland,   Bremen,   "Bremen, Bremerhaven"  
T: (0421) 5590600   F: (0421) 5590655   E: infoCWantiSpam@koch-bergfeldCWantiSpam.de   I: http://www.koch-bergfeld.de  
Koch & Bergfeld Besteckmanufaktur

KOCH & BERGFELD

Silberbesteck von Koch & Bergfeld

Stehen Festlichkeiten ins Haus, wird nur das Beste hervorgeholt: Angefangen von den Manieren über die Tischsitten bis zu Silberbesteck, Tischschmuck und einem besonders schmackhaften Menü genießen wir das stilvolle Ambiente und bemühen uns, unseren Teil zu einer gelungenen Veranstaltung beizutragen. Wir freuen uns über schimmerndes Silber bei Girandolen und großen Tafelaufsätzen, achten auf schlanke Kerzen und ausgefallene Serviettenfalttechniken. Schließlich sitzen wir am Tisch und arbeiten uns analog zu den köstlichen Gängen durch die Anordnung des Silberbestecks - wobei wir stolz auf unsere Kenntnisse sind: Wir wissen, wie man das Besteck von außen nach innen handhabt.

Schönheit seit mehr als 180 Jahren

Dass es sich bei diesem Silberbesteck um allerhöchste Qualität handeln sollte, ist selbstverständlich. Entsprechend finden Sie in unserem Angebot nur handgefertigte Meisterwerke in der höchsten Silberlegierung: Messer, Gabeln, Löffel und viele Besteckteile mehr verlassen unsere Manufaktur nur als Produkte aus feinstem 925er Sterlingsilber. Mit unserem Know-how und einer Erfahrung seit 1829 fertigen wir bildschönes Silberbesteck verschiedener Epochen wie Klassizismus, Jugendstil, Barock, Rokoko oder Art déco. Das beliebte und weitverbreitete Spatenmuster aus dem 16. Jahrhundert ist immer noch eines der Highlights auf jeder Tafel. Hier haben Künstler wahrlich ein Design für die Ewigkeit erschaffen.

Unsere Besteckmodelle

Die Besteckmodelle von Koch & Bergfeld sind einzigartig - die ersten Modelle stammen aus unserer Gründungszeit Anfang des 19. Jahrhunderts und werden seitdem unverändert gefertigt. Entdecken Sie unsere Besteckmodelle aus verschiedenen Epochen der Zeitgeschichte!

 

 


Koch & Bergfeld Silberwarenmanufaktur

  • Unsere Besteckmodelle - Spaten
  • © Koch & Bergfeld Besteckmanufaktur
    Bild 1 von 1

Unsere Besteckmodelle - SpatenDas Spatenmuster ist die Urform

der klassischen Bestecke. Mit ihr beginnt auch die Geschichte der heute noch benutzten Besteckformen im 16. Jahrhundert. Nach wie vor ist es das meistverbreitete Modell in Sterlingsilber überhaupt. Viele Familien und Häuser besitzen dieses Modell seit Jahrhunderten. Denn es gibt kein Modell, daß größere, glattflächige blitzende Silberflächen bietet, als die Spatenform mit ihren breiten Griffenden. Diese sind ideal für Gravuren, Wappen, Logos und Monogramme.

„Spaten“ ist zeitloses Besteckdesign at it’s best - dem man sein Alter nicht ansieht: bestechende facettierte Flügel, die langen, geraden Zinken, eine schlanke Löffellaffe und das betont kantige Heft. Diese Form paßt zu allen weißen Porzellanen – selbst zu den modernsten Formen. „Spaten“ - von Koch & Bergfeld nahezu unverändert seit dem Gründungsjahr 1829. Ein Entwurf von Firmengründer Gottfried Koch.


Informationen zum historischen Hntergrund des Spatenmusters und die aktuelle Preisliste finden Sie auf unserer Website.