Neue Residenz Bamberg

Schloss- und Gartenverwaltung Bamberg

Domplatz 8, 96049 Bamberg,  
Deutschland,   Bayern,   "Oberfranken, Bayreuth, Bamberg, Coburg, Hof."  
T: (09 51) 5 19 39-0   E: sgvbambergCWantiSpam@ bsv.bayern.de   I: http://www.schloesser.bayern.de/deutsch/schl...  
Neue Residenz Bamberg
Bücher und Medien:Bücher (2)
Termine und Meldungen:Archivordner (3)

Neue Residenz Bamberg mit Rosengarten

Die Neue Residenz der Bamberger Fürstbischöfe entstand ab 1613. Die beiden Flügel am Domplatz errichtete Johann Leonhard Dientzenhofer 1697 bis 1703. In den über 40 Prunkräumen sind Stuckdecken, Möbel und Wirkteppiche des 17. und 18. Jahrhunderts zu besichtigen.

Den Kaisersaal freskierte Melchior Steidl mit 16 überlebensgroßen Kaiserbildnissen. Neben den Kurfürstenzimmern und dem fürstbischöflichen Appartement ist die Gemäldegalerie mit altdeutscher und Barockmalerei (Zweigmuseum der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen) besonders sehenswert.

Vom Rosengarten im Residenzhof bietet sich ein reizvoller Ausblick.


Neue Residenz Bamberg

  • © Bayerische Schlösserverwaltung
    Bild 1 von 1

Rosengarten Bamberg

Einen herrlichen Blick über Bamberg bietet der Rosengarten im Innenhof der Residenz. Der Garten ist durch ein zentrales Wegekreuz gegliedert, in dessen Schnittpunkt ein rundes Brunnenbecken liegt.

Von geschnittenen Linden und dem zierlichen Gartenpavillon (1757 fertiggestellt) eingerahmt, breiten während der Sommermonate in über 70 Beeten rund 4500 Rosen ihren Duft und ihre Blütenpracht aus.

Öffnungszeiten
April - September: 9-18 Uhr
Oktober - März: 10-16 Uhr Täglich geöffnet

Geschlossen am: 1. Januar, Faschingsdienstag, 24., 25. und 31. Dezember

Eintrittspreis
Eintritt frei