MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG

MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG

Meinbrexener Straße 2, 37699 Fürstenberg,   Landkreis: Holzminden,
Deutschland,   Niedersachsen,   "Weserbergland, Göttingen, Hameln"  
T: +49 5271 966778-0   E: museumCWantiSpam@fuerstenberg-schlossCWantiSpam.com   I: http://www.fuerstenberg-schloss.com  

Schlossensemble der Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG

Ein Besuch der Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG zählt zu den schönsten Erlebnissen im Weserbergland.

Das jüngst wiedereröffnete MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG befindet sich in einem mittelalterlichen Grenzposten und späteren Renaissance-Jagdschloss der braunschweigischen Herzöge. Seit über 270 Jahren ist es Sitz der Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG. Von der neuen Aussichtsplattform, 80 m über der Weser, hat man einen herrlichen Panoramablick über das Wesertal. Auf dem neu gestalteten Schlosshof mit barrierefreiem Zugang vermitteln “historische Fenster” interessante Informationen zur Schloss- und Manufakturgeschichte.

Im MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG werden ausgewählte Objekte aus der umfangreichen Porzellansammlung präsentiert. Unter dem Motto Sehen. Erleben. Begreifen. lässt sich in einzigartiger Weise der faszinierende Wandel der Tischkultur von 1747 bis heute entdecken. Dabei gilt an vielen Mitmach-Stationen ausdrücklich ‚Anfassen erlaubt‘! Für die kleinen Spürnasen gibt es eine spezielle Kinderrallye. Anna – ein niedlicher Porzellanmops – hat sich an vielen Stellen im Museum versteckt und lockt die Kinder auf eine Entdeckungsreise.

Über die Herstellung feinsten Manufaktur-Porzellans ist vieles in der ebenfalls neu gestalteten, großzügigen Besucherwerkstatt aus erster Hand zu erfahren. An vier Arbeitsplätzen werden typische Manufakturtechniken vorgeführt. Hier zeigen erfahrene Porzelliner, wie ein Teller gedreht, eine Figur gegossen oder ein Henkel an eine Tasse garniert wird. In der Werkstatt können Besucher aber nicht nur zuschauen, sondern sich auch mit einem selbstbemalten Stück Porzellan von FÜRSTENBERG den Wunsch nach einem ganz persönlichen Souvenir erfüllen oder nach Anmeldung an einem Workshop teilnehmen.

Das Schlosscafé und Restaurant Lottine lädt mit seinen Sonnenterrassen zum Verweilen ein, und der FÜRSTENBERG Manufaktur Werksverkauf präsentiert die aktuellen Kollektionen von FÜRSTENBERG und SIEGER by FÜRSTENBERG.

Barrierefreiheit
Unsere Hauptausstellungsräume und die Besucherwerkstatt im Schloss, die Schlossgastronomie im ehemaligen Kavalierhaus und der Manufaktur Werksverkauf sind barrierefrei zugänglich. Auf dem Schlosshof und im Schloss befinden sich je 1 Behindertentoilette. Gern beraten wir Sie individuell, sprechen Sie uns an!


MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG

  • © Schloss FÜRSTENBERG
    Bild 1 von 8
  • © Schloss FÜRSTENBERG
    Bild 2 von 8
  • © Schloss FÜRSTENBERG
    Bild 3 von 8
  • © Schloss FÜRSTENBERG
    Bild 4 von 8
  • © Schloss FÜRSTENBERG
    Bild 5 von 8
  • © Schloss FÜRSTENBERG
    Bild 6 von 8
  • © Schloss FÜRSTENBERG
    Bild 7 von 8
  • © Schloss FÜRSTENBERG
    Bild 8 von 8

MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERGPorzellan-Zeitreise für große und kleine Besucher

Sehen. Erleben. Begreifen.
Das MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG im Herzen des Weserberglands macht drei Jahrhunderte Porzellangeschichte lebendig.

Das jüngst wiedereröffnete MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG befindet sich in einem mittelalterlichen Grenzposten und späteren Renaissance-Jagdschloss der braunschweigischen Herzöge. Seit über 270 Jahren ist es Sitz der Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG. Von der neuen Aussichtsplattform, 80 m über der Weser, hat man einen herrlichen Panoramablick über das Wesertal. Auf dem neu gestalteten Schlosshof mit barrierefreiem Zugang vermitteln “historische Fenster” interessante Informationen zur Schloss- und Manufakturgeschichte.

In einer Zeitreise von den Anfängen der Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG Mitte des 18. Jahrhunderts durch die unterschiedlichen Epochen und Stilrichtungen bis in die Gegenwart begegnen die Besucher im Museum nicht nur wertvollen Einzelstücken und Design-Ikonen, sie erfahren auch die Hintergründe der Porzellanherstellung und können selbst aktiv werden. Schon beim Eintreten in das imposante Treppenhaus werden die Besucher in den Bann einer modernen Museumswelt gezogen. Dabei lädt die multimediale Ausstellung auch regelmäßig zum Mitmachen an Hands-on-Stationen ein, an denen Anfassen nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht ist.

Erleben. Verstehen. Gestalten.
„Wie kommt der Henkel an die Tasse?“ und „Warum muss Porzellan mehrmals gebrannt werden?“ - In der Besucherwerkstatt sind Berührungsängste mit dem Porzellan tabu. Scherben, die hier zu Bruch gehen, bringen Glück und jede Menge Spaß - nicht nur Erwachsenen, sondern vor allen Dingen Kindern. An ihren Arbeitsplätzen weihen die Porzelliner, die in einer Porzellanmanufaktur beschäftigten Arbeiter, die Besucher anhand kleiner praktischer Arbeiten in die Geheimnisse ihrer filigranen Handwerkskunst ein.

Der Manufaktur Werksverkauf ist ganzjährig geöffnet und bietet alle Produkte der aktuellen FÜRSTENBERG und SIEGER BY FÜRSTENBERG Kollektion, auch der Online-Shop ist einen Besuch wert. Das Schlosscafé & Restaurant Lottine lädt mit seiner Sonnenterrasse zum Verweilen und einer kulinarischen Paus von FÜRSTENBERG Porzellan ein.

Anreisetipp: Mit dem Dampfer der Flotte Weser von Bad Karlshafen oder Höxter-Corvey zum Dampferanleger Fürstenberg, von dort den romantischen Wilhelm-Raabe-Weg durch das Naturschutzgebiet Kathagenberg hinauf zum Schloss FÜRSTENBERG.

Barrierefreiheit
Unsere Hauptausstellungsräume und die Besucherwerkstatt im Schloss, die Schlossgastronomie im ehemaligen Kavalierhaus und der Manufaktur Werksverkauf sind barrierefrei zugänglich. Auf dem Schlosshof und im Schloss befinden sich je 1 Behindertentoilette. Gern beraten wir Sie individuell, sprechen Sie uns an!

ÖFFNUNGSZEITEN & EINTRITTSPREISE
 zur Website