Schloss Cappenberg

Verwaltung Graf von Kanitz

Freiherr-vom-Stein-Str. 27, 59379 Selm-Cappenberg,   Kreis: Unna,
Deutschland,   Nordrhein-Westfalen,   "Münsterland, Münster, Dülmen, Coesfeld, Warendorf"  
T: +49 (0)2306 75006-0   E: verwaltungCWantiSpam@kanitzCWantiSpam.net   I: http://www.schloss-cappenberg.de  
Schloss Cappenberg
Bücher und Medien:Bücher (1)
Termine und Meldungen:Archivordner (4)

Schloss Cappenberg

Schloss Cappenberg, 1816 durch den Freiherrn vom Stein vom preußischen Staat erworben, zählt zu den bedeutendsten Beispielen westfälischer Klosterbaukunst des Barock. Entspannung findet man in einem der größten zusammenhängenden Waldgebiete des Münsterlandes.


Für Ihre festlichen Anlässe, Seminare, Tagungen, Konzerte, Ausstellungen und Weinproben bietet Schloss Cappenberg vielfältige Möglichkeiten in stilvoller, privater Atmosphäre.


Sprechen Sie uns an, wir halten unsere Räume für Sie bereit. Übernachtung ist möglich in unserem anliegenden Gästehaus.


Schloss Cappenberg

  • Weihnachtszauber Schloß Cappenberg
    Weihnachtszauber Schloß Cappenberg
    © Goldberg
    Bild 1 von 1

Weihnachtszauber Schloß Cappenberg

In diesem Jahr findet der Weihnachtsmarkt wieder in der gewohnten Weise statt: Familie Graf von Kanitz lädt am 3. Adventswochenende zum traditionellen Weihnachtszauber nach Schloss Cappenberg ein.

Sowohl in dem festlich geschmückten Außenbereich des Schlossparks, wie auch in den Schlossinnenräumen verführen hochwertige Kunsthandwerker zum Stöbern und Staunen.

Viele Aktionen wie z.B. Baumklettern und Ponyreiten für Kinder und vieles mehr warten auf die Besucher. Natürlich kommt auch wieder der Weihnachtsmann, der die Kinder zu einem Laternenumzug durch den Schlosspark einlädt.

Kulinarisch werden den Besuchern wieder besondere Schmankerl wie Wild am Spieß geboten. Selbstverständlich kann auch der küchenfertige weihnachtliche Wildbraten erworben werden. Im gelben Saal stehen die Weine des Weinguts Graf von Kanitz zur Verkostung bereit.

Öffnungszeiten
Samstag, 16. Dezember 2017 von 12 bis 20 Uhr
Sonntag, 17. Dezember 2017 von 10:30 bis 19 Uhr

Eintrittspreise:
Erwachsene 4,00 €
Kinder bis 12 Jahre frei