Schloss Iburg

Tourist-Information Bad Iburg - Amt für Stadtmarketing, Kultur und Tourismus

Schloss Iburg, 49186 Bad Iburg,   Landkreis: Osnabrück,
Deutschland,   Niedersachsen,   "Oldenburger Münsterland, Oldenburg, Osnabrück"  
T: 05403 - 40466   F: 05403 - 404-86   E: tourist-infoCWantiSpam@badiburgCWantiSpam.de   I: http://www.badiburg.de  
Schloss Iburg - Luftbild - © Oswald Adam, Touristinformation Bad Iburg

Schloss Iburg

Die Doppelanlage aus ehemals fürstbischöflicher Residenz (bis 1673) und Benediktinerabtei St. Clemens (bis 1803) wurde im 11. Jh. von Bischof Benno II. von Osnabrück (1068-1088) gegründet. Der bis heute erhaltene, reich ausgestattete Rittersaal (17. Jh.) ist ein exzellentes Beispiel perspektivisch gemalter Scheinarchitektur, das heute als letztes erhaltenes Exemplar nördlich der Alpen gilt.

Auf Schloss Iburg wurde 1668 Sophie Charlotte, die spätere erste Königin in Preußen und Großmutter Friedrichs des Großen, geboren. Regelmäßige Führungen, auch Kinderschlossführungen „Zu Gast beim Ritterbischof Benno“ werden angeboten. In dem Gebäudekomplex befindet sich außerdem das Schlossmuseum mit Münzkabinett.


Schloss Iburg

  • Bild 1 von 1

Auf einen Blick

  • Schlossmuseum mit Führungen
  • Gruppenangebote
  • Kinderangebote
  • Ausstellungen
  • Standesamtliche und Kirchliche Trauung
  • Katholische St.-Clemens-Kirche
  • Evangelisch-lutherische Schlosskirche
  • Schlosskonzerte
  • Weihnachtsmarkt „Iburger Advent“
  • Sitz des „Landschaftsverband Osnabrücker Land e. V.“