Schloss Ippenburg

Ippenburg Festival

Schlossstraße 1, 49152 Bad Essen,   Landkreis: Osnabrück,
Deutschland,   Niedersachsen,   "Oldenburger Münsterland, Oldenburg, Osnabrück"  
T: 0 54 72 - 44 75   E: infoCWantiSpam@ippenburgCWantiSpam.de   I: http://www.ippenburg.de  

Schloss Ippenburg

Der Park - Im Urstromtal der Weser

Schloss Ippenburg liegt "achtern Bierge" - hinterm Berg - dort, wo sich bekanntermaßen Fuchs und Hase gute Nacht sagen. Es gehört zur Gemeinde des kleinen Kurortes Bad Essen im Landkreis Osnabrück. Man findet es am Rande der Norddeutschen Tiefebene im Urstromtal der Weser, eingebettet in eine Wiesen- und Parklandschaft der Hunteniederung, verborgen hinter hohen Kastanien - ganz sicher keine Metropole und dennoch in aller Munde.

„Da Schönheit verblasst, wenn man sie unter Verschluss hält, öffnen wir unser privates Schloss Ippenburg und seine Gärten zu den vier Festivals im Jahr für die Besucher."

80.000 Quadratmeter

Viktoria von dem Bussche hat auf dem 80.000 Quadratmeter großen Gelände um das Schloss einzigartige Gärten entstehen lassen: Manche wecken Kindheitserinnerungen - andere sind von moderner Schlichtheit. Den dazugehörigen landwirtschaftlichen Betrieb mit 300 Hektar Acker und 330 Hektar Wald hat ihr Ehemann Philip von dem Bussche in der 1970er und 1980er Jahren in einen modernen Ackerbaubetrieb mit Schweinehaltung umgewandelt. Der Schlossbau aus dem 19. Jahrhundert ist mit seinen 100 Zimmern und einer Vielzahl an Fenstern von beeindruckender Größe und bereits das dritte Bauwerk Ippenburgs. Seit mehr als 600 Jahren lebt die Familie von dem Bussche hier. Inzwischen wohnt im Schloss bereits die 22. Generation - Sohn Viktor mit Ehefrau Deborah und ihre drei Kinder. Es ist also kein Museum, sondern bewohnt, belebt und sehr lebendig.


Schloss Ippenburg

  • Auf einen Blick
  • © Iris Nepke
    Bild 1 von 5
  • © Iris Nepke
    Bild 2 von 5
  • © Iris Nepke
    Bild 3 von 5
  • © Iris Nepke
    Bild 4 von 5
  • © Iris Nepke
    Bild 5 von 5

Auf einen Blick

  • Frühlingsfestival (29. April - 1. Mai 2016)
  • Das große Sommerfestival (17. - 19. Juni 2016)
  • Sommerlust im Küchengarten (6. - 7. August 2016)
  • Herbstlicher Ausklang im Küchengarten (24. - 25. September 2016)