Schloss Leitzkau

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt

Am Schloß 4, 39279 Leitzkau,   Landkreis: Jerichower Land,
Deutschland,   Sachsen-Anhalt,   "Elbe-Börde-Heide, Magdeburg"  
T: 039 241 / 934 - 0   E: leitzkauCWantiSpam@dome-schloesserCWantiSpam.de   I: http://www.dome-schloesser.de/schloss-leitzk...  
Schloss Leitzkau © Kulturstiftung Sachsen-Anhalt
Termine und Meldungen:Archivordner (3)

Schloss Leitzkau – ein Kleinod der Weserrenaissance

Bischof Wigger von Brandenburg siedelte in der ersten Hälfte des 12. Jahr- hunderts hier am Ort Prämonstratenser-Chorherren an.


In den 1140er Jahren erfolgte der Bau einer imposanten Stiftsanlage, deren Kirche am 9. September 1155 in Anwesenheit von Erzbischof Wichmann und Albrecht dem Bären geweiht wurde.


Die Stiftskirche mit ihren Klausurgebäuden entsprach dem Rang eines Bischofssitzes.


Besondere Bedeutung erlangte das Stift bei der Wiederherstellung des Brandenburger Domstiftes im Jahre 1165. Allerdings erlosch damit auch die Bedeutung Leitzkaus im Bistum Brandenburg.


Anfang des 16. Jahrhunderts setzte der allgemeine Niedergang ein, welcher schließlich in der Säkularisation als Folge der Reformation endete.


Am 2. April 1564 erwarb der Obrist Hilmar von Münchhausen für 70. 000 Taler das 30 Jahre zuvor aufgehobene, recht zerfallene Stift, das er und insbesondere sein Sohn Statius in der Folgezeit in eine Schlossanlage im Stil der Weserrenaissance umbauen ließen.


Schloss Leitzkau

  • © Kulturstiftung Sachsen-Anhalt
    Bild 1 von 1

16. Adventsmarkt auf Schloss LeitzkauLeitzkauer Adventsmarkt in der Schlossanlage derer von MÜNCHHAUSEN

Der Posaunenchor wird wie immer den Adventsmarkt eröffnen.
Um 10 Uhr eröffnet der Posaunenchor Leitzkau mit dem Weihnachtsmann den Adventsmarkt und er holt so manche Überraschung für unsere kleinen Besucher aus seinem großen Sack hervor.

Ein vorweihnachtliches Ambiente mit einem umfangreichen kulturellen Programm erwarten kleine und große Besucher. So laden in der Basilika zahlreiche Stände zum Verweilen ein. Auf dem Schlosshof wird in vielfältiger Weise für das leibliche Wohl gesorgt. Des Weiteren werden der gemischte Chor Leitzkau sowie die Männerchöre aus Leitzkau, Pretzien und Gommern den Markt musikalisch begleiten.

Für die kleinen Besucher findet darüber hinaus eine Bastelstrasse im Schloss statt und jeweils um 14 Uhr und um 16 Uhr gibt es eine Märchenstunde.
Ein nostalgisches Kinderkarussell und eine mittelalterliche Handwerkerstrasse sind weitere Angebote. So wird im weihnachtlich geschmückten Schlosshof für jeden Besucher etwas zu finden sein.

Öffnungszeiten
Sonntag, 3. Dezember 2017 - 10.00 Uhr - 18.00 Uhr

Eintritt
Der Eintritt ist für alle frei!

Veranstalter:
Veranstaltung des Förderkreises Leitzkau und der Stiftung Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt (Schlossanlage Leitzkau)