Schloss MoritzburgEin Märchenschloss und seine Schätze

Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen - Barockschloss und Fasanenschlösschen Moritzburg

Schloßberg, 01468 Moritzburg,   Landkreis: Meißen,
Deutschland,   Sachsen,   "Sächsisches Elbland, Dresden, Meißen, Torgau"  
T: (03 52 07) 8 73-0   E: moritzburgCWantiSpam@schloesserland-sachsenCWantiSpam.de   I: http://www.schloss-moritzburg.de  
Schloss Moritzburg
Bücher und Medien:Bücher (2)
Termine und Meldungen:Archivordner (20)

Schloss Moritzburg - Ein Märchenschloss und seine Schätze

Unmittelbar vor den Toren Dresden ließ August der Starke, König von Polen und Kurfürst von Sachsen, auf den Mauern eines ehemaligen Renaissancebaus das repräsentative Jagd- und Lustschloss errichten. Kostbare Porzellane, Möbel und Gemälde zeugen noch heute eindrucksvoll von der höfischen Wohn- und Tafelkultur des 18. Jahrhunderts. Großformatig bemalte und verzierte Ledertapeten verwandeln die Säle des Schlosses in ein wahres Bilderbuch antiker Mythologie. Eine der größten Trophäensammlungen Europas erinnert an die Jagdlust der wettinischen Herrscher und ihrer Gäste. Ein weiterer Höhepunkt ist neben dem wiedereröffneten Porzellanquartier das legendenumwobene „Moritzburger Federzimmer“ mit dem Paradebett Augusts des Starken – ein Meisterwerk aus fast zwei Millionen farbiger Federn.


Geschichte

Es gibt viel Geschichte(n) rund um den Ort, an dem August der Starke seine ausschweifenden Feste und Jagden zelebrierte: sein Traum von einem "Tempel der Diana", umgeben von exotischen Tiergehegen mit Löwen, Geparden und Wisenten, die opulenten Mahle mit der nicht ganz einfachen Willkomm-Zeremonie oder die inszenierten Seeschlachten auf dem Schlossteich. Nutzen Sie auch unser vielseitiges Führungsangebot und erfahren Sie mehr über das höfische Leben des sächsischen Adels.


Schloss Moritzburg

Ein Märchenschloss und seine Schätze

  • Augustzimmer
    Augustzimmer
    © Schlösserland Sachsen
    Bild 1 von 2
  • Turmzimmer
    Turmzimmer
    © Schlösserland Sachsen
    Bild 2 von 2

Standesamtliche Trauungen

Wo einst August der Starke rauschende Feste feierte können heute Märchen und heimliche Träume für Brautpaare wahr werden. Mit zwei verschiedenen Trauzimmern bietet Schloss Moritzburg ganzjährig die Möglichkeit, sich in romantischer Kulisse das Ja-Wort zu geben.

Augustzimmer

  • 35 Plätze Bankettbestuhlung
  • nutzbar von Mai bis Oktober
  • für Behinderte geeignet

Turmzimmer

  • 40 Plätze Reihenbestuhlung
  • ganzjährig nutzbar
  • für Behinderte geeignet