Schloss MoritzburgEin Märchenschloss und seine Schätze

Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen - Barockschloss und Fasanenschlösschen Moritzburg

Schloßberg, 01468 Moritzburg,   Landkreis: Meißen,
Deutschland,   Sachsen,   "Sächsisches Elbland, Dresden, Meißen, Torgau"  
T: (03 52 07) 8 73-0   E: moritzburgCWantiSpam@schloesserland-sachsenCWantiSpam.de   I: http://www.schloss-moritzburg.de  
Schloss Moritzburg
Bücher und Medien:Bücher (2)
Termine und Meldungen:Archivordner (20)

Schloss Moritzburg - Ein Märchenschloss und seine Schätze

Unmittelbar vor den Toren Dresden ließ August der Starke, König von Polen und Kurfürst von Sachsen, auf den Mauern eines ehemaligen Renaissancebaus das repräsentative Jagd- und Lustschloss errichten. Kostbare Porzellane, Möbel und Gemälde zeugen noch heute eindrucksvoll von der höfischen Wohn- und Tafelkultur des 18. Jahrhunderts. Großformatig bemalte und verzierte Ledertapeten verwandeln die Säle des Schlosses in ein wahres Bilderbuch antiker Mythologie. Eine der größten Trophäensammlungen Europas erinnert an die Jagdlust der wettinischen Herrscher und ihrer Gäste. Ein weiterer Höhepunkt ist neben dem wiedereröffneten Porzellanquartier das legendenumwobene „Moritzburger Federzimmer“ mit dem Paradebett Augusts des Starken – ein Meisterwerk aus fast zwei Millionen farbiger Federn.


Geschichte

Es gibt viel Geschichte(n) rund um den Ort, an dem August der Starke seine ausschweifenden Feste und Jagden zelebrierte: sein Traum von einem "Tempel der Diana", umgeben von exotischen Tiergehegen mit Löwen, Geparden und Wisenten, die opulenten Mahle mit der nicht ganz einfachen Willkomm-Zeremonie oder die inszenierten Seeschlachten auf dem Schlossteich. Nutzen Sie auch unser vielseitiges Führungsangebot und erfahren Sie mehr über das höfische Leben des sächsischen Adels.


Schloss Moritzburg

Ein Märchenschloss und seine Schätze

  • Bankettsaal »Königliche Schlossküche«
    Bankettsaal »Königliche Schlossküche«
    © Schlösserland Sachsen
    Bild 1 von 7
  • Bankettsaal »Königliche Schlossküche«
    Bankettsaal »Königliche Schlossküche«
    © Schlösserland Sachsen
    Bild 2 von 7
  • Konferenzquartier
    Konferenzquartier
    © Schlösserland Sachsen
    Bild 3 von 7
  • Schlosspark
    Schlosspark
    © Schlösserland Sachsen
    Bild 4 von 7
  • Schlosspark
    Schlosspark
    © Schlösserland Sachsen
    Bild 5 von 7
  • Schlossterrasse
    Schlossterrasse
    © Schlösserland Sachsen
    Bild 6 von 7
  • Wagenhallen
    Wagenhallen
    © Schlösserland Sachsen
    Bild 7 von 7

Tagen & Feiern

Das Schloss Moritzburg bietet durch seine ideale Lage und seine historischen Säle eine besondere Atmosphäre für Empfänge, Konferenzen, Tagungen und weitere Veranstaltungen aus geschäftlichen oder privaten Anlässen.

Bankettsaal „Königliche Schlossküche"

Auf Geheiß August des Starken wandelte sich im 18. Jahrhundert der vorherige Renaissancebau zum barocken Jagd- und Lustschloss. Mit dem Umbau entstand im Sockelgeschoss auch die Schlossküche zur Beköstigung der zahlreichen Gäste an den Tafeln des sächsischen Herrschers. An die kurfürstlich-königlichen Zeiten erinnern noch originale Gegenstände wie ein Fischbecken, die Brunnenanlage und der wiederentdeckte Backofen, der zu besonderen Anlässen sogar in Betrieb genommen werden kann.

Nach der aufwendigen Restaurierung und Sanierung der Räume und Innenhöfe lassen sich ab sofort vielerlei Annehmlichkeiten (direkt angeschlossener Catering-Bereich, Garderobe, WC, Lift für Rollstuhlfahrer) mit dem historischen Ambiente des Raumes verbinden, dessen Eingangsbereich in direkter Blickachse zum Fasanenschlösschen liegt.

Konferenzquartier

Das Konferenzquartier befindet sich im sogenannten Amtsturm, dessen Mauern zum Teil noch vom Vorgängerbau des Barockschlosses stammen. Hier hatte zeitweise der Amtmann von Eisenberg - heute Moritzburg - seinen Verwaltungssitz. Später war in diesen Räumen die Garderobe Augusts des Starken nebst Kammerdiener untergebracht; in jüngerer Zeit diente der Turm den Wettinern als Wohnraum. Den Gästen bietet sich heute ein wunderschöner Ausblick auf die umliegende Teichlandschaft.

Schlosspark

Der Schlosspark ist für Konzerte, Theater, Open-Air Veranstaltungen, Betriebsfeiern und Sektempfänge besonders geeignet.

Schlossterrasse

Die Schlossterassen sind besonders für Konzerte, Open-Air Veranstaltungen und Sektempfänge geeignet. Schloss Moritzburg verfügt über zwei Schlossterassen in ähnlicher Größe.

Wagenhallen

Königliche Feste feiern – Schloss Moritzburg bietet mit seiner Lage und den historischen Räumlichkeiten dafür eine besonders zauberhafte Atmosphäre! Harmonisch in die natürlichen Gegebenheiten der reizvollen Landschaft eingebunden, wird der Besuch der Schlossanlage und des Fasanenschlösschens zu einem besonderen Erlebnis. Ob Hochzeiten, Empfänge oder Tagungen – hier bleibt garantiert jede Veranstaltung unvergesslich.