Schloss Neuenstein

Schloss Neuenstein

Schlossstraße, 74632 Neuenstein,   Hohenlohekreis,
Deutschland,   Baden-Württemberg,   "Hohenlohe, Schwäbisch-Hall, Langenburg"  
T: 07941/609920 oder 07941 / 6099-0   E: infoCWantiSpam@schloss-neuensteinCWantiSpam.de   I: http://www.schloss-neuenstein.de  
Schloss Neuenstein

Schloss Neuenstein

Schloss Neuenstein entstand in staufischer Zeit als Wasserburg der namensgebenden Herren von Neuenstein. 1250 erwarben die Herren von Hohenlohe die Burg. 1560 wurden die Gebäude zu einer Residenz im Renaissancestil zusammengefasst. Nach Aufgabe des Schlosses um 1700 als Wohnsitz der Familie diente das Gebäude lange Jahre verschiedenen sozialen Zwecken, bevor man 1878 mit der Einrichtung eines Museums begann. Ab 1946 wurde das Schloss planvoll zu einem kulturellen Zentrum ausgebaut.

Herzstück des Museums ist das Kunst- und Raritätenkabinett mit Spitzenwerken der Malerei, Goldschmiedekunst und Elfenbeinschnitzerei. Eine besondere Attraktion ist die voll funktionsfähige spätmittelalter­liche Schlossküche im Originalzustand aus dem Jahre 1495. Der Kaisersaal enthält eine umfangreiche Waffensammlung. Sakrale Kunstwerke der Gotik, der prachtvoll ausgestattete Rittersaal und die historischen Wohnräume, die jeweils im Stil einer Epoche ausgestattet wurden, sind Beispiele für die Spannweite.


Schloss Neuenstein

  • Sammlung historischer Schlitten
    Sammlung historischer Schlitten
    © Fürst zu Hohenlohe-Oehringen
    Bild 1 von 1

Das Schlossmuseum

Herzstück des Museums ist das aus Kirchberg stammende Kunst- und Raritätenkabinett der Malerei, der Goldschmiedekunst und der Elfenbeinschnitzerei.

Der Kaisersaal enthält eine umfassende Waffensammlung, umrahmt von Jagdtrophäen. Aus der Barockzeit wird eine Auswahl origineller Schlitten gezeigt.

Öffnungszeiten:
Beginn der Karwoche bis 15. November
9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.30 Uhr

Ruhetag:
Montag (außer an Feiertagen oder nach besonderer Vereinbarung)