Schloss und Park AltensteinSTIFTUNG THÜRINGER SCHLÖSSER UND GÄRTEN

Schloss- und Parkverwaltung Altenstein

Schloss Altenstein, 36448 Bad Liebenstein,   Wartburgkreis,
Deutschland,   Thüringen,   "Thüringer Wald/Rhön, Eisenach, Meiningen, Suhl"  
T: 03 69 61/7 25 13   F: 03 69 61/3 34 08   E: muschiol-uCWantiSpam@schlosspark-altensteinCWantiSpam.de   I: http://www.thueringerschloesser.de/index.php...  
Schloss und Park Altenstein im Wartburgkreis

Schloss und Park Altenstein

Sommerresidenz der Herzöge von Sachsen-Meiningen, Schloss mit Landschaftsgarten des 19. Jh., zweigeschossiges Neorenaissanceschloss inmitten eines 160 Hektar großen, romantisch gelegenen Landschaftsparks mit Wasserfall und Naturhöhle.

Der ehemalige Sommersitz der Herzöge von Sachsen-Meiningen mit seinem gleichermaßen eindrucksvollen wie weitläufigen Park liegt etwa zwei Kilometer nördlich des ältesten Thüringer Bades, dem bis in die Gegenwart florierenden Kurort Bad Liebenstein. Auf dem Weg zu der sich malerisch auf einem Bergplateau erhebenden Anlage passiert der Besucher auch jenes Waldstück, in welchem der Reformator Martin Luther auf der Rückreise von Worms „überfallen“ und anschließend auf die Wartburg bei Eisenach gebracht wurde. Die Geschichte der 1150 erstmals urkundlich erwähnten, ursprünglich „Der Stein“ genannten Burg, reicht vermutlich bis in das 6. Jahrhundert zurück. Ab Mitte des 14. Jahrhunderts im Besitz der Thüringer Landgrafen, folgen Ernestiner, die Familie Hund von Wenkheim, und nach deren Aussterben im Jahr 1722 wiederum die Ernestiner als Besitzer. Im April 1733 zerstörte ein Brand die Burg völlig. Das drei Jahre später im Auftrag des Meininger Herzogs Anton Ulrich an dieser Stelle erbaute barocke Gebäude hat der italienische Baumeister Alessandro Rossini entworfen. [...]


Schloss und Park Altenstein

STIFTUNG THÜRINGER SCHLÖSSER UND GÄRTEN

  • © STIFTUNG THÜRINGER SCHLÖSSER UND GÄRTEN
    Bild 1 von 1

Schlosspark Altenstein160 Hektar großer, romantisch gelegener Landschaftspark mit Wasserfall und Naturhöhle

Das neue Altensteiner Schloss genügte baukünstlerisch nun seiner großartigen Umgebung, dem Landschaftsgarten. Auch dieser erfuhr über die Zeiten manche Veränderung, die entscheidende wahrscheinlich im Sommer 1845, als der zur Kur in Liebenstein weilende Fürst Hermann von Pückler-Muskau das Herzogspaar auf dem Altenstein besuchte. Die „wundervolle Lage, üppige Grasflächen, goldgrün-gelockte Hügel, uralte Baumgruppen, jäh abstürzende Felsen mit Terrassengärten“ und anderes noch begeistern ihn. Dennoch kommt er nicht umhin, „Rat über die Parkanlagen (zu) geben.“ Bald schon findet er sich „zum Abstecken“ ein. Da er selbst nicht die Zeit hat vor Ort zu bleiben, legt er die Aufsicht über die Umsetzung seiner Pläne in die Hand des Weimarer Hofgärtners Carl Eduard Petzold, der nun wöchentlich auf dem Altenstein erscheint. Zehn Jahre nach Pücklers erstem Aufenthalt kommt noch ein renommierter Gartenkünstler hier her und regt vor allem hinsichtlich einzelner Wege Veränderungen an: der Generaldirektor der königlichen Gärten Preußens, Peter Joseph Lenné.

Auch der Komponist Johannes Brahms, einer der Künstlergäste des Theaterherzogs, ist begeistert. Der Pianistin Clara Schumann gegenüber schwärmt er in einem Brief vom Altenstein: „Ich wünschte (und die Herrschaften auch), Du mögest hier an meinem Fenster sitzen, auf meinen Balkon hinaus gehen können und dann hinaus in den herrlichen Park und Wald.“

Ein Brand im Februar 1982, dem die gesamte baugebundene historische Innenausstattung des Schlosses zum Opfer fiel, schmälerte die Anziehungskraft des Gesamtkunstwerks Schloss und Park Altenstein nicht. Zum Bestand der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten gehört die Liegenschaft seit 1995.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise
Der Park ist frei zugänglich!
Führungen im Innenpark mit Abstecher zur Teufelsbrücke, zum Blumenkorb und zum chinesischen Häuschen (ab Infozentrum) 3,- Euro/Pers.
Anmeldungen für Führungen unter T: 03 69 61/3 34 01 und 03 69 61/73 41 18 (AB), F: 03 69 61/6 95 27 oder Tourist Information Bad Liebenstein T: 03 69 61/6 93 20