Schloss und Park Dennenlohe

Freiherrliche von Süsskind´sche Schloss- und Gartenverwaltung

Dennenlohe 1, 91743 Unterschwaningen,   Landkreis: Ansbach,
Deutschland,   Bayern,   "Mittelfranken, Ansbach, Rothenburg ob der Tauber"  
T: 09836-96888   E: schlossCWantiSpam@dennenloheCWantiSpam.de   I: http://www.dennenlohe.de  

Schloss Dennenlohe - ein einzigartiges Barockschloss in Bayern

Schloss Dennenlohe wurde 1734 mit allen seinen Nebengebäuden erbaut und gilt als eines der schönsten Barockensembles in Bayern.

Seit 1990 wird es von einem großen Rhododendronpark mit vielen Inseln und Brücken umgeben, der seit 2006 kontinuierlich um einen 26 Hektar großen Landschaftspark erweitert wird.

Das Schloss ist in Privatbesitz der freiherrlichen Familie und kann nicht besichtigt werden. Der Park hingegen hat von April bis Anfang November täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet und bietet außerdem an vielen Terminen eine zauberhafte Kulisse für verschiedene Veranstaltungen.

Baron Süsskind führt interessierte Gruppen selbst durch seinen Park. Bitte rufen Sie hierzu einfach in der Schlossverwaltung unter Telefon 09836-96888 an und vereinbaren Sie einen Termin!

Ein informativer Reiseführer über Schloss Dennenlohe und seine Gärten liegt seit Juni 2006 vor und kann gerne bestellt werden. (Preis 5,50 Euro zzgl. Porto)


Schloss und Park Dennenlohe

  • © Schlossverwaltung Dennenlohe
    Bild 1 von 1

Landschaftspark

Der Landschaftspark Dennenlohe verknüpft das Prinzip des 18. Jahrhunderts mit dem ökologischen Credo des 21. Jahrhunderts.

Der "ovale Spiegelweiher" inmitten der Wiesenwellen wurde 2009 fertiggestellt. Im Herbst des gleichen Jahres wurden auch die westlichen Hänge des Wurzelweihers mit weiteren tausenden Calluna der Firma Held bepflanzt und 2010/2011 weitere Hügelzüge aufgeschüttet, auf denen 30.000 Narzissen und Krokusse gesetzt wurden.

Im Winter 2011/2012 wurder der neue Hohlweg ausgebaggert und mit vielen großen alten Wurzelstöcken belegt -außerdem wurde die "Ochsensuhle" - ein großer 0,2 Hektar großer Teich sowie der neue 500 Meter lange Bachlauf, der in gerader Sichtachse auf die Gongbrücke trifft fertiggestellt. In diesem Jahr wurden auch die Präriestauden mit Hilfe der Schnupperpraktikantinnen am Girls Day im April eingesetzt - jetzt warten wir auf die bis zu 2 Meter hohen Pflanzen.

Der Bhutanberg mit den im Wind wehenden Gebetsfahnen wird im Sommer 2013 erhöht und umgestaltet, denn in diesem Jahr kommt auf den Roten Berg ein Tempel aus Bhutan hinzu. In Bhutan vorgebaut, wird er - sofern alles klappt - von 5 bhutanesischen Handwerkern vor Ort hier wieder aufgebaut - eine Arbeit, bei der Sie den Handwerkern über die Schulter schauen können. Start wird ca. Mitte August sein - und wenn alles klappt, wird es auch noch eine neue "Drachenbrücke" geben!

Hauptprojekt im Winter 2012/2013 war die Erweiterung des Platnersbergs, der nun fast dreimal so groß ist wie zuvor. Die Bepflanzung mit über 10.000 Rosen wird allerdings noch etwas auf sich warten lassen - die Erdmaßen müssen sich erst setzen, bevor die Rosenstöcke hier eine neue Heimat finden...

Die Hügelzüge im Westen des Parks gehen nun bis zur Mitte der Allee und eröffnen damit ganz neue interessante Blickwinkel im Landschaftspark! Lassen Sie sich überraschen...

Öffnungszeiten:
Jeweils geöffnet 1. April bis Anfang November täglich von 10 bis 17 Uhr, Führungen nach Reservierung ganzjährig

Eintrittspreise:
Die Tageskarte kostet 8,00 € pro Person, an den Klangpark-Sonntagen ( bitte informieren Sie sich über die Termine) 10,00 € pro Person,
Kinder frei.

Führungen mit Baron Süsskind für Gruppen möglich, Preis pro Person 4,00 € oder mit dem Obergärtner 4,00 € zuzügl. Parkeintritt.
Hunde sind an der Leine bei allen Veranstaltungen erlaubt.

Falls Sie einen Rollstuhl oder einen Kinderwagen dabei haben, können Sie gerne am Drehkreuz klingeln, dort gibt es eine Service-Taste. Toiletten befinden sich im Gutshof im Marstall Wirtshaus oder direkt am Parkeingang, rechts an der Schlossmauer. Eine Behinderten Toilette gibt es nur im Marstall.

Gastronomie:
Das Café hat von Mai bis August von 14 bis 16.30 Uhr oder unter der Woche für Gruppen auf Anfrage geöffnet. Das Marstall Wirtshaus hat im April & Oktober an den Wochenenden von 11.30 - 16.30 Uhr und von Mai bis September von 11.30 bis 17.30 Uhr, auf Voranmeldung für Gruppen auch länger geöffnet!