RuheForst® Waldbestattungen in Deutschland

RuheForst® Waldbestattungen in Hessen

RuheForst® Waldbestattungen: RuheBiotope zum stillen Gedenken. © RuheForst GmbH

Unsere Standorte in Hessen

RuheForste in Hessen bieten letzte Ruhestätten in ausgewählten Waldgebieten, die sich durch eine weitgehend standortgerechte und naturnahe Baumartenzusammensetzung auszeichnen. Gerade durch das Bestattungskonzept RuheForst können sich diese Wälder nun für mindestens 100 Jahre ungestört weiterentwickeln.

In den RuheForst® Standorten in Hessen befinden sich zahlreiche RuheBiotope®. Aus diesen können die Menschen, die sich zu einer RuheForst-Bestattung entschlossen haben, ihre letzte Ruhestätte auswählen. Die RuheBiotope unterscheiden sich durch die verschiedenartigsten Biotop-Elemente wie z. B. Bäume, Sträucher und Steine. In einem RuheBiotop können einzelne Personen, Freunde oder andere im Leben verbundene Menschen beigesetzt werden.

  • Das Recht auf Nutzung eines RuheBiotops kann für bis zu 99 Jahre erworben werden.
  • In ein em RuheBiotop können bis zu 12 Personen beigesetzt werden.
  • Die Beisetzung in einem RuheBiotop ist frei von Zwängen und richtet sich nach dem Willen des Verstorbenen oder dessen Angehörigen.
  • Auf Trauerzeremonien kann, muss aber nicht verzichtet werden; sie können individuell gestaltet werden. 
  • Eine namentliche Kennzeichnung des Grabes ist möglich. RuheBiotope benötigen keine Pflege, da sie Teil des natürlichen Waldes sind. Sie können schon zu Lebzeiten ausgewählt werden und so wichtige Bezugspunkte sein.
  • Die Auswahl erfolgt gemeinsam mit dem Förster.
  • Die Absicherung der Kundenrechte erfolgt über einen Eintrag ins Biotopregister.
  • Die Asche des Verstorbenen wird in einer Urne beigesetzt.
  • Während einer kostenlosen Waldführung mit dem Förster haben Sie die Möglichkeit, sich näher über diese Bestattungsform zu informieren.

Waldbau

Nicht jeder Wald kann zu einem RuheForst werden. Vielmehr müssen die Wälder insbesondere hinsichtlich Lage, Baumartenzusammensetzung, Bestandsstruktur, Bestandserschließung und Pflegezustand den hohen Qualitätsanforderungen von RuheForst genügen. Eine Grundvoraussetzung, um in die engere Wahl zur Ausweisung als RuheForst zu gelangen, ist in der Regel natürlich auch die Zertifizierung nach den internationalen Qualitätsstandards von FSC oder PEFC. Interessenten werden in absehbarer Zeit in der Nähe ihres Wohn- oder Urlaubs-Ortes naturnahe Wälder vorfinden, die von Ruhe und Harmonie geprägt sind und den Namen RuheForst tragen dürfen.

RuheForst® Waldbestattungen: Standorte in Hessen

RuheForst® Waldbestattungen: Standorte in der Region Lahntal, Marburg, Gießen, Wetzlar

D-35096 Weimar, Landkreis Marburg-Biedenkopf

RuheForst® Marburger Land/Germershausen, D-35096 Weimar, Landkreis Marburg-Biedenkopf, Hessen

RuheForst® Marburger Land/Germershausen

Der RuheForst® Marburger Land/Germershausen liegt in einem geschichtsträchtigen Waldgebiet zwischen Marburg und Gießen. In seiner Nähe befinden sich neun spätmerowingische Grabhügel; die leichte Erhebung, auf der sich in einer kleinen Lichtung ein Andachtsplatz befindet, ist seit Jahrhunderten als "Kirchberg" bekannt.
Während einer kostenlosen Waldführung, zu der Sie sich unter der Telefonnummer (06421) 7 93 94 anmelden können, haben Sie die Möglichkeit, sich näher über diese Bestattungsform zu informieren.
Das Waldgebiet, seit vielen Generationen im Besitz der Familie von Heydwolff, wird naturnah gemäß den Kriterien der Pan-Europäischen Forstzertifizierung bewirtschaftet ...

RuheForst® Waldbestattungen: Standorte in Hessen

RuheForst® Waldbestattungen: Standorte in der Region Nordhessen, Kassel, Bad Arolsen, Bad Hersfeld

D-34454 Bad Arolsen, Landkreis Waldeck-Frankenberg

RuheForst® Bad Arolsen, D-34454 Bad Arolsen, Landkreis Waldeck-Frankenberg, Hessen

RuheForst® Bad Arolsen

Der RuheForst Bad Arolsen liegt in der waldreichen Umgebung der ehemaligen fürstlich waldeckschen Residenz. Buchenwälder, rein und gemischt mit Eiche, Fichte, Kiefer und Lärche wechseln sich ständig ab und gestalten die Landschaft bunt und abwechslungsreich. Das Waldgebiet Kroneiche, das für die Ausweisung eines RuheForsts ausgewählt wurde, ist durch einen hohen Laubholzanteil, insbesondere von Buche und Eiche gekennzeichnet. Die Wipfel der 160 Jahre alten Eichen und Buchen ragen über die nachwachsende Generation junger Bäume. Hier finden nicht zuletzt viele heimische Singvogelarten einen geeignet und wertvollen Lebensraum.
Während einer kostenlosen Waldführung mit dem Förster (auch am Wochenende) haben Sie die Möglichkeit, sich näher über diese Bestattungsform zu informieren.
Das Fürstlich Waldecksche Forstamt bewirtschaftet seine Flächen seit Jahren naturnah ohne Kahlschläge und Chemieeinsatz. Diese Waldwirtschaft, die Sie ebenfalls bei einer kostenlosen Waldführung kennen lernen können, erfolgt gemäß den internationalen Qualitätsstandarts der Pan-Europäischen Forstzertifizierung (PEFC)...

D-34260 Kaufungen, Landkreis Kassel

RuheForst® Stiftswald Kaufungen, D-34260 Kaufungen, Landkreis Kassel, Hessen

RuheForst® Stiftswald Kaufungen

Der RuheForst® Kaufungen bietet die letzte Ruhestätte in einem Laubwaldgebiet, das sich weitgehend ungestört entwickeln darf. Die Wipfel der bis zu 200 Jahre alten Eichen und Buchen ragen über die nachwachsende Generation junger Bäume.
Während einer kostenlosen Waldführung haben Sie die Möglichkeit, sich näher über die Bestattungsform im RuheForst® zu informieren.
Das Waldgebiet befindet sich im Besitz des Ritterschaftlichen Stifts Kaufungen und wird seit Generationen naturnah bewirtschaftet. Die Waldwirtschaft erfolgt gemäß der Pan-Europäischen Forstzertifizierung (PEFC). Dies bedeutet den Verzicht auf Kahlschläge, die Förderung naturnaher Mischwälder und der Artenvielfalt, eine natürliche Verjüngung sowie die Totholzerhaltung als ökologische Nische...

D-37293 Herleshausen, Werra-Meißner-Kreis

RuheForst® Werraland, D-37293 Herleshausen, Werra-Meißner-Kreis, Hessen

RuheForst® Werraland

Im Nordhessischen Herleshausen befindet sich der RuheForst Werraland. Seinen Namen erhielt er aufgrund der Werra, die als naturverbundenes Element die beiden Landesregionen Hessen und Thüringen verbinden lässt. An diesem Ort befindet sich die letzte Ruhestätte in einem über 140 jährigen Laub-Mischwald mit Buchen, Ahorn sowie Eschen als auch einzelnen Eiben, die dem Gebiet den Namen Iberg (Eibenberg) schon vor Generationen gaben.
Während einer kostenlosen Waldführung, zu der Sie sich unter der Telefonnummer (05654) 92 30 42 anmelden können, haben Sie die Möglichkeit, sich näher über diese Bestattungsform zu informieren.
Der RuheForst Werraland in Herleshausen befindet sich an einem historisch bedeutenden Ort. Ehemals von der innerdeutschen Grenze geprägt liegt Herleshausen nunmehr an der Verbindungsachse der Bundesländer Hessen und Thüringen und ist somit in die Mitte Deutschlands gerückt. Vom Iberg zeigt sich diese Nähe ganz deutlich. Ein weiter Blick über die Bergregion Hessens bis weit in den thüringischen Wald eröffnet sich in die waldreiche Landschaft.
Die Gemeinde Herleshausen, deren Geschichte urkundlich auf das Jahr 1019 zurück datiert werden kann, wird von einer weit reichenden Landschaft und einer historischen Fachwerkidylle geprägt. Die weiten Auen, in den sich die Werra wie ein Band zwischen Hessen und Thüringen einschmiegt, geben mit ihren herrlichen Buchen-, Eichen und Nadelwäldern, malerischen Bergformationen und zahlreichen Gutshäusern und Schlössern ein friedliches Ambiente. Verkehrsgünstig an der A 4 zwischen Hersfeld und Eisenach gelegen, bietet Herleshausen in seiner umliegenden Nachbarschaft genügend Möglichkeiten für jeden Erholungssuchenden.
Die Waldwirtschaft erfolgt gemäß den internationalen Qualitätsstandards der Pan-Europäischen Forstzertifizierung PEFC, die eine umweltschonende und nachhaltige Gestaltung des Waldes unter bewusstem Verzicht auf Kahlschlag und Chemie garantiert...

RuheForst® Waldbestattungen: Standorte in Hessen

RuheForst® Waldbestattungen: Standorte in der Region Vogelsberg, Alsfeld, Lauterbach, Laubach

D-35321 Laubach, Landkreis Gießen

RuheForst® Vogelsberg/Laubach, D-35321 Laubach, Landkreis Gießen, Hessen

RuheForst® Vogelsberg/Laubach

Der RuheForst® Vogelsberg/Laubach liegt direkt in der weit über die Region hinaus bekannten Vogelsberger- Kulturlandschaft in einem herrlichen, leicht zu erreichenden Laubwaldgebiet. Der Buchwald/Forstgarten, der für die Ausweisung eines RuheForsts® ausgewählt wurde, ist durch einen hohen Laubholzanteil gekennzeichnet. Gerade der Buchwald/Forstgarten bietet nicht zuletzt vielen heimischen Singvogelarten einen geeigneten und wertvollen Lebensraum, deshalb wurde dieses Gebiet zum europäischen Vogelschutzgebiet erklärt.
Während einer kostenlosen Waldführung haben Sie die Möglichkeit, sich näher über diese Bestattungsform zu informieren.
In Laubach herrscht trotz guter Verkehrsanbindung noch idyllische Ruhe. Große Waldgebiete wechseln mit bunten Wiesen ab, auf denen im Sommer Kühe und Pferde grasen. Der Luftkurort Laubach legt traditionell gemeinsam mit der Stadtwaldstiftung sehr großen Wert auf ihren 1968 ha großen Wald, der mit seinem überdurchschnittlich ausgebauten Wegenetz eine ideale Basis für ausgedehnte Wanderungen ist.
Die Stadt Laubach bewirtschaftet ihre Waldflächen seit Jahren naturnah gemäß den Kriterien der Pan-Europäischen Forstzertifizierung (PEFC)...