RuheForst® Waldbestattungen in Deutschland

RuheForst® Waldbestattungen in Niedersachsen

RuheForst® Waldbestattungen: RuheBiotope zum stillen Gedenken. © RuheForst GmbH

Unsere Standorte in Niedersachsen

RuheForste in Niedersachsen bieten letzte Ruhestätten in ausgewählten Waldgebieten, die sich durch eine weitgehend standortgerechte und naturnahe Baumartenzusammensetzung auszeichnen. Gerade durch das Bestattungskonzept RuheForst können sich diese Wälder nun für mindestens 100 Jahre ungestört weiterentwickeln.

In den RuheForst® Standorten in Niedersachsen befinden sich zahlreiche RuheBiotope®. Aus diesen können die Menschen, die sich zu einer RuheForst-Bestattung entschlossen haben, ihre letzte Ruhestätte auswählen. Die RuheBiotope unterscheiden sich durch die verschiedenartigsten Biotop-Elemente wie z. B. Bäume, Sträucher und Steine. In einem RuheBiotop können einzelne Personen, Freunde oder andere im Leben verbundene Menschen beigesetzt werden.

  • Das Recht auf Nutzung eines RuheBiotops kann für bis zu 99 Jahre erworben werden.
  • In ein em RuheBiotop können bis zu 12 Personen beigesetzt werden.
  • Die Beisetzung in einem RuheBiotop ist frei von Zwängen und richtet sich nach dem Willen des Verstorbenen oder dessen Angehörigen.
  • Auf Trauerzeremonien kann, muss aber nicht verzichtet werden; sie können individuell gestaltet werden. 
  • Eine namentliche Kennzeichnung des Grabes ist möglich. RuheBiotope benötigen keine Pflege, da sie Teil des natürlichen Waldes sind. Sie können schon zu Lebzeiten ausgewählt werden und so wichtige Bezugspunkte sein.
  • Die Auswahl erfolgt gemeinsam mit dem Förster.
  • Die Absicherung der Kundenrechte erfolgt über einen Eintrag ins Biotopregister.
  • Die Asche des Verstorbenen wird in einer Urne beigesetzt.
  • Während einer kostenlosen Waldführung mit dem Förster haben Sie die Möglichkeit, sich näher über diese Bestattungsform zu informieren.

Waldbau

Nicht jeder Wald kann zu einem RuheForst werden. Vielmehr müssen die Wälder insbesondere hinsichtlich Lage, Baumartenzusammensetzung, Bestandsstruktur, Bestandserschließung und Pflegezustand den hohen Qualitätsanforderungen von RuheForst genügen. Eine Grundvoraussetzung, um in die engere Wahl zur Ausweisung als RuheForst zu gelangen, ist in der Regel natürlich auch die Zertifizierung nach den internationalen Qualitätsstandards von FSC oder PEFC. Interessenten werden in absehbarer Zeit in der Nähe ihres Wohn- oder Urlaubs-Ortes naturnahe Wälder vorfinden, die von Ruhe und Harmonie geprägt sind und den Namen RuheForst tragen dürfen.

RuheForst® Waldbestattungen: Standorte in Niedersachsen

RuheForst® Waldbestattungen: Standorte in der Region Braunschweiger Land, Wolfsburg, Wolfenbüttel

D-38312 Heiningen, Landkreis Wolfenbüttel

RuheForst® Vorharz Klostergut Heiningen, D-38312 Heiningen, Landkreis Wolfenbüttel, Niedersachsen

RuheForst® Vorharz Klostergut Heiningen

Der RuheForst® Vorharz Klostergut Heiningen liegt im südlichen Teil des Oderwaldes, der sich von Wolfenbüttel auf einem Höhenrücken in Richtung Harz erstreckt. Geborgen unter schönen Buchen und ganz in der Nähe des kleinen Tempelchens bietet dieser naturbelassene Forst einen einzigartigen Ort der letzten Ruhe. Besinnlich wechseln Licht und Schatten und zeigen den RuheForst® zu jeder Jahreszeit von seiner schönsten Seite.
Während einer kostenlosen Waldführung mit dem Waldbesitzer haben Sie die Möglichkeit, sich über diese Bestattungsform zu informieren und die naturnahe Waldwirtschaft des Klostergutes Heiningen kennen zu lernen.
Die Wälder um den RuheForst® Vorharz Klostergut Heiningen werden seit Jahrzehnten nachhaltig auf strukturierte Mischwälder mit einem Wechsel von alten und jungen, kleinen und großen Bäumen hin entwickelt. Der RuheForst® ist in dieses große und abwechslungsreiche Waldgebiet eingebettet.
Aufgrund seiner Schönheit und der vielfältigen Natur ist dieser Wald seit langem Landschafts-schutzgebiet. Die Pflege des Waldes und seine Nutzung erfolgt heute nach den Standards der paneuropäischen Forstzertifizierung PEFC...

RuheForst® Waldbestattungen: Standorte in Niedersachsen

RuheForst® Waldbestattungen: Standorte in der Region Hannover, Hildesheim, Stadthagen

D-30974 Wennigsen, Region Hannover

RuheForst® Deister, D-30974 Wennigsen, Region Hannover, Niedersachsen

RuheForst® Deister

Am Fuße des ersten Mittelgebirgsrücken, der sich aus der norddeutschen Tiefebene erhebt, liegt der RuheForst® Deister. Bis zu 190 jährige Eichen- und Buchenwälder wachsen im so genannten Holtenser Hau und erzählen heute von einer wechselvollen und lang zurückreichenden Geschichte. Die außerhalb der Bestattungsflächen liegenden Hügelgräber zeugen von einer lang zurückreichenden Nutzung durch den Menschen.
Während einer kostenlosen Führung haben Sie die Möglichkeit, sich näher über die Bestattungsform und die naturgemäße Forstwirtschaft im Wald der Freiherren Knigge zu informieren.
Die Waldflächen gehören seit 1330 den Freiherrn Knigge. Sie bewirtschaften ihren Wald nach den Prinzipien der Arbeitsgemeinschaft Naturgemäße Waldwirtschaft (ANW). Damit wird auch den nach-folgenden Generationen ein vielfältig strukturierter Wald gesichert, der den Menschen nachhaltig Schutz und Erholungsfunktionen bietet. Der Wald wurde nach Kriterien der PAN-Europäischen Forstzertifizierung (PEFC) zertifiziert. Dies ist ein internationales Zertifikat mit Anerkennung vieler namenhafter Umweltverbände und der Holzverarbeitenden Industrie...

D-31675 Bückeburg, Landkreis Schaumburg

RuheForst® Schaumburger Land/Bückeburg, D-31675 Bückeburg, Landkreis Schaumburg, Niedersachsen

RuheForst® Schaumburger Land/Bückeburg

Der RuheForst® Schaumburger Land Bückeburg bietet die letzte Ruhestätte in einem Laubwaldgebiet, das sich weitgehend ungestört entwickeln darf. Ein strukturreicher Buchenmischwald mit alten majestätischen Eichen prägt das Waldgebiet. Ein tief eingeschnittener Bachlauf durchzieht malerisch den RuheForst® und gestaltet das Landschaftsbild.
Während einer kostenlosen Waldführung mit einem Förster des Fürstlichen Forstamtes Bückeburg (auch am Wochenende) haben Sie die Möglichkeit, sich näher über diese Bestattungsform zu informieren.
Das Fürstliche Forstamt Bückeburg bewirtschaftet seine Flächen seit Jahren naturnah ohne Kahlschläge und Chemieeinsatz. Durch die natürliche Verjüngung standortgerechter Holzarten werden gesunde, stabile uns strukturreiche Mischwälder geschaffen. Diese Waldwirtschaft, die Sie ebenfalls bei einer kostenlosen Waldführung kennen lernen können, erfolgt gemäß den internationalen Qualitätsstandarts der Pan-Europäischen Forstzertifizierung (PEFC)...

RuheForst® Waldbestattungen: Standorte in Niedersachsen

RuheForst® Waldbestattungen: Standorte in der Region Lüneburger Heide, Lüneburg, Celle

D-29471 Gartow, Landkreis Lüchow-Dannenberg

RuheForst® Elbtalaue, D-29471 Gartow, Landkreis Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen

RuheForst® Elbtalaue

Die Elbtalaue Gartow im hannoverschen Wendland ist heute Teil eines länderübergreifenden Biosphärenreservats. Das einzigartige Naturparadies mit seinen ausgedehnten Wäldern, Heidelandschaften und Mooren leistet einen erheblichen Beitrag zum niedersächsischen und brandenburgischen Naturschutz.
Der RuheForst® Elbtalaue Gartow liegt auf dem abgelegenen Gebiet der Gutsherrschaft Gartow des Grafen Bernstorff. Dazu gehören 5.700 ha geschlossene Forstflächen. Kiefern und andere Nadelhölzer, alte und junge Douglasien und alte Eichen bestimmen den Baumbestand.
Während einer kostenlosen Führung mit dem Waldbesitzer haben Sie die Möglichkeit, sich näher über diese Bestattungsform zu informieren und den seit mehreren Waldgenerationen nachhaltig genutzten Baumbestand kennen zu lernen.
Seit 60 Jahren verzichtet man auf jeglichen Kahlschlag. Entsprechend hat sich hier eine intakte und in ihrer Vielfalt kaum zu übertreffende Natur und mehrschichtige Waldbilder mit zahlreichen uralten Eichen und Kiefern entwickelt.
Der Gräflich von Bernstroff'sche Forstbetrieb wird nach den Kriterien des Zertifizierungssystems PEFC ( Pan European Forest Certification) bewirtschaftet und basiert inhaltlich auf internationalen Beschlüssen zum Nachhaltigkeitsprinzip von Holzprodukten...

D-21266 Jesteburg, Landkreis Harburg

RuheForst® Lohof/Jesteburg, D-21266 Jesteburg, Landkreis Harburg, Niedersachsen

RuheForst® Lohof/Jesteburg

Der RuheForst® Lohof/Jesteburg befindet sich im Gebiet des Klecker Waldes. Dieses ausgedehnte Waldgebiet wird durch seine alten Buchen- und Eichen-Laubmischwälder sowie Nadelforste geprägt. Ein kleines, naturnahes Fließgewässer durchzieht den RuheForst® Lohof/ Jesteburg und mündet in die sich nach Osten öffnende Niederung der Seeve. Altehrwürdige Buchen, majestätisch gewachsene Eichen und schlanke Lärchen bestimmen durch den Wandel von Licht und Schatten die Stimmung im Wald.
Während einer kostenlosen Führung mit dem Förster haben Sie die Möglichkeit, sich näher über diese Bestattungsform zu informieren und den seit Generationen nachhaltig genutzten Wald im RuheForst® Lohof /Jesteburg kennen zu lernen...

D-29643 Neunkirchen, Heidekreis

RuheForst® Rutenmühle, D-29643 Neunkirchen, Heidekreis, Niedersachsen

RuheForst® Rutenmühle

In einem wunderschönen alten Laubwald, eingebettet in die urige Bruchlandschaft des Hahnen- und Mühlenbaches, liegt der RuheForst® Rutenmühle.
Während einer kostenlosen Führung haben Sie die Möglichkeit, sich näher über die Bestattungsform und die naturgemäße Forstwirtschaft im Rutenmühler Wald zu informieren.
Das Gut Rutenmühlen befindet sich seit drei Generationen im Besitz der Familie Seekamp-Kath. Es blickt durch seine Lage und die Wassermühle von 1768 auf eine lebendige Geschichte als gesellschaftlicher Treffpunkt zurück. Die Bachläufe des Mühlenbachs und Hahnenbachs, die vormals die Mühle antrieben, fassen heute den RuheForst® an seinen Rändern malerisch ein.
Der Rutenmühler Forst ist geprägt von einem üppigen Baumbestand mit zum Teil über 150 Jahre alten Eichen und Buchen. Die große Vielfalt an unterschiedlichen Baumarten und idyllischen Naturelementen ist sein großer Reichtum. Diesen zu schützen und zu pflegen ist die erklärte Aufgabe der Familie Seekamp-Kath. Seit Jahren betreibt sie eine naturnahe Waldbewirtschaftung. ...

D-29303 Bergen, Landkreis Celle

RuheForst® Südheide/Feuerschützenbostel, D-29303 Bergen, Landkreis Celle, Niedersachsen

RuheForst® Südheide/Feuerschützenbostel

Der RuheForst® Südheide/Feuerschützenbostel bei Celle liegt im waldreichen Süden der Lüneburger Heide. Zwischen ausgedehntem Mischwald und sanften Weiden am malerischen Heidefluss Oertze bietet der naturbelassene Forst einen einzigartigen Ort der letzten Ruhe. Besinnlich wandeln Licht und Schatten die Stimmung im Wald und zeigen den RuheForst® zu jeder Jahreszeit von seiner schönsten Seite.
Während einer kostenlosen Führung mit dem Waldbesitzer haben Sie die Möglichkeit, sich näher über diese Bestattungsform zu informieren und den seit mehreren Waldgenerationen nachhaltig genutzten Baumbestand kennen zu lernen.
Die behutsame Bewirtschaftung des Forstes prägt das Rittergut Feuerschützenbostel seit Generationen. Aus weiten Heideflächen konnten sich so im Zeitraum von 200 Jahren artenreiche Mischwälder entwickeln. Die Pflege des Waldes und seine Nutzung erfolgt heute nach den Standards der paneuropäischen Forstzertifizierung PEFC...

RuheForst® Waldbestattungen: Standorte in Niedersachsen

RuheForst® Waldbestattungen: Standorte in der Region Mittelweser, Verden, Nienburg

D-27308 Kirchlinteln, Landkreis Verden

RuheForst® Kirchlinteln, D-27308 Kirchlinteln, Landkreis Verden, Niedersachsen

RuheForst® Kirchlinteln

Im Herzen Niedersachsens, zwischen Aller, Moor und Heide, liegt der RuheForst® Kirchlinteln, eingebettet in eine waldreiche Geestlandschaft.
Während einer kostenlosen Waldführung haben Sie die Möglichkeit, sich näher über die Bestattungsform zu informieren.
Der Wald des RuheForstes® steht im Besitz des Realverbandes Bauernholz zu Kirchlinteln. Seine Mitglieder bewirtschaften den Forst gemeinschaftlich auf der Grundlage einer in Niedersachsen langjährigen Tradition. Realverbände sind bereits auf die mittelalterlichen deutschen Flurverfassungen zurückzuführen. Diese schrieben vor, dass alle mit einer Hofstätte und Grundeigentum im Dorfe ansässigen Bauern ein gemeinsames Nutzungsrecht an der "gemeinen Mark" hatten. Die altrechtlichen Gemeinschaften gingen dabei aus den alten Marktgemeinden hervor, deren Gemeinheitsgut (die so genannte Allmende) sie verwalteten.
Bis in das 19. Jahrhundert hinein wurde der gemeinschaftlich bewirtschaftete Wald zur Schafhute genutzt. Seither jedoch dient er der gemeinschaftlichen Holznutzung. Heute ist das Waldstück geprägt von alten Buchen und Eichen, durchsetzt mit anderen Laub- und Nadelhölzern, die gemeinsam ein abwechslungsreiches Waldbild ergeben. Der Realverband Bauernholz zu Kirchlinteln betreibt seit Jahren eine naturnahe Waldbewirtschaftung...

D-31608 Marklohe, Landkreis Nienburg/Weser

RuheForst® Marklohe, D-31608 Marklohe, Landkreis Nienburg/Weser, Niedersachsen

RuheForst® Marklohe

Der von Arenstorff`sche Gutspark des Gutes Lohe, seit 7 Generationen im Familienbesitz, liegt an der Mittelweser in den Ausläufern des Weserberglandes und beherbergt den RuheForst® Marklohe. Im ausgewiesenen FFH (Fauna-Flora-Habitat)-Gebiet zum Schutze des hier vorkommenden Hirschkäfers und seines Lebensraumes. In einzigartiger Endmoränenlandschaft können Sie Ihre persönliche Ruhestätte inmitten zweihundertjähriger Eichen, hundertjähriger Buchen und Roteichen finden.
Während einer kostenlosen Führung haben Sie die Möglichkeit, sich näher über diese Bestattungsform zu informieren und den seit Generationen nachhaltig genutzten Wald im RuheForst® Marklohe kennenzulernen.
Der RuheForst Marklohe ist ein Teil einer langen traditionellen Familiengeschichte derer erstmalig 1306 erwähnten Familie von Arenstorff auf Oyle und Lohe. Das Gut ist seit 1745 im Familienbesitz nachdem Georg Ernst Adam von Arenstorff 1742 Ländereien und Höfe in Oyle kaufte, diese umbaute und die Erbtochter Johanne von Püchler des Hauses Lohe heiratete. Das war der Grundstein der bis heute hier sitzenden und wirkenden Erbherren derer von Arenstorff.
Die Güter Oyle und Lohe werden schon seit fast hundert Jahren ausschließlich von Oyle aus bewirtschaftet. Der Betrieb umfasst einen großen Ackerbaubetrieb mit weitreichender Forstwirtschaft. Es werden Pferde gehalten und im Reitbetrieb erleben Kinder und Erwachsene eine fundierte Reiterausbildung. Eine Besonderheit sind die über 40 Jahre währenden Reiterferienprogramme für Kinder, die Eltern kinderfrei und Kinder lebensfroh sein lassen ...

RuheForst® Waldbestattungen: Standorte in Niedersachsen

RuheForst® Waldbestattungen: Standorte in der Region Nordsee, Ostfriesland, Wilhelmshaven

D-26345 Bockhorn-Grabstede, Landkreis Friesland

RuheForst® Klosterhof Grabhorn, D-26345 Bockhorn-Grabstede, Landkreis Friesland, Niedersachsen

RuheForst® Klosterhof Grabhorn

Nur wenige Kilometer von der Nordsee entfernt, eingebettet in die weite Geestlandschaft der Friesischen Wehde, liegt der RuheForst® Klosterhof Grabhorn.
Während einer kostenlosen Waldführung haben Sie die Möglichkeit, sich näher über die Bestattungsform und die naturgemäße Forstwirtschaft im Grabhorner Wald zu informieren.
Der Kloserhof Grabhorn blickt auf eine traditionsreiche Geschichte zurück. Er stand unter dem Schutz des Klosters Bredehorn, welches im 13. Jahrhundert von Mönchen des Johanniterordens errichtet wurde. Mit seinen Heidschnucken-Herden und seiner Forstwirtschaft stellte Grabhorn neben drei weiteren Klosterhöfen die Versorgung des Ordenshauses sicher.
Sein Herrschaftliches Eichenholz, im 18. Jahrhundert im Besitz des Königshauses in Kopenhagen, prägt noch heute die ihn umgebende Landschaft. Stämmige Eichen und Buchen erheben sich über idyllischen Ilexgehölzen und Jungbäumen. Dazwischen schweift der Blick in das angrenzende weite Marschland.
Den besonderen Charakter des Grabhorner Waldes zu erhalten, ist die erklärte Aufgabe der Familie Kaempfe. Seit Jahren betreibt sie eine naturnahe Waldbewirtschaftung...

D-21789 Wingst, Landkreis Cuxhaven

RuheForst® Wingst, D-21789 Wingst, Landkreis Cuxhaven, Niedersachsen

RuheForst® Wingst

In einem einzigartigen Waldgebiet zwischen Elbe und Weser liegt der RuheForst® Wingst. Unter wunderschönen alten Bäumen im Schatten rauschender Wipfel bietet das Forstgut der Familie von der Wense eine verlockende letzte Ruhestätte. Inmitten der Marschlandschaft ragt der Höhenzug der Wingster Forsten weit heraus und ist mit seinen abwechslungsreichen Waldbildern ein ganz besonderer Ort der Ruhe und Harmonie.
Während einer kostenlosen Waldführung haben Sie die Möglichkeit, sich näher über diese Bestattungsform, aber auch über die seit 1936 naturgemäße Waldbewirtschaftung des Wingster Waldes zu informieren.
Familie von der Wense siedelte 1936 in die Wingst um, nachdem ihr über 700 Jahre altes Stammgut in der Lüneburger Heide Opfer des Truppenübungsplatzes Bergen wurde. In der dritten Generation ist der Wingster Forst nun im Familienbesitz. Wald hat eine jahr-hundertealte Tradition in der Familie von der Wense. Die Wingst führt die Königstanne im Wappen, ist aber besonders auch für ihre starken Douglasien bekannt, die im nordwestdeutschen Raum ihresgleichen suchen...

RuheForst® Waldbestattungen: Standorte in Niedersachsen

RuheForst® Waldbestattungen: Standorte in der Region Braunschweiger Land, Wolfsburg, Wolfenbüttel

D-49152 Bad Essen, Landkreis Osnabrück

RuheForst® Schloss Hünnefeld Bad Essen, D-49152 Bad Essen im Landkreis Osnabrück, Niedersachsen

RuheForst® Schloss Hünnefeld Bad Essen

Am Fuße des westlichen Wiehengebirges, vor den Toren des Solekurortes Bad Essen, liegt der RuheForst® Schloss Hünnefeld Bad Essen, eingebettet in die idyllische Landschaft der VarusRegion im Osnabrücker Land. Im RuheForst® befinden sich zahlreiche RuheBiotope®. Diese Flächen, durch einen Baum oder ein anderes Naturdenkmal gekennzeichnet, können als letzte Ruhestätte gewählt werden. Hier können einzelne Personen, Familien oder andere sich im Leben nahestehende Menschen beigesetzt werden.
Seit Generationen bewirtschaftet die Familie von dem Bussche-Hünnefeld das Waldgebiet des RuheForstes®, die sogenannte Fellage, naturnah. Dies bedeutet den Verzicht auf Kahlschläge, auf eine flächige Befahrung des Waldes und auf den Einsatz von Chemie. Die natürliche Verjüngung wird gefördert und genutzt, Horst- und Höhlenbäume werden erhalten. So konnte sich seit über einhundert Jahren ein abwechslungsreicher Laubmischwald entwickeln, der heute von stämmigen Buchen, Roteichen und prächtigen Stieleichen geprägt ist. Einheimischen Singvögeln bietet er einen wertvollen Lebensraum.
Man erreicht den RuheForst® über die vierreihige Clamors Allee, die 2012 mit dem Naturschutzpreis des Landkreises Osnabrück ausgezeichnet wurde. Vom RuheForst® aus schweift der Blick über das nahegelegene Schloss Hünnefeld bis zu den sanften Ausläufern des Wiehengebirges, an dessen Fuß sich der idyllische Fachwerkort Bad Essen mit seinem historischen Ortskern anschmiegt...