TV & Medien: Adel, Schlösser, Dynastien | Bücher

Adels-Portraits aus der Welt der Burgen, Schlösser und Gärten

CASTLEWELT Buchtipp: „VOM GLÜCK MIT BÜCHERN ZU LEBEN“ - jetzt online bestellen
„Vom Glück mit Büchern zu leben“: Der Unternehmer Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe gehört zu den 20 namhaften Bücher-Menschen, die exklusive Einblicke gewähren und von ihrem Zusammenleben mit Büchern berichten. Ein Buch von Stefanie von Wietersheim mit Fotos von Claudia von Boch. Erschienen 2012 im Callwey Verlag, München. © Claudia von Boch

Lust auf Lesen: Sie finden spannende und interessante Einblicke in die Welt des Adels.

Bei Ihren Besuchen der vom Adel bewohnten Burgen, Schlösser und Herrensitze erwarten Sie Anregungen, Tipps und Familiengeheimnisse…

Die Palette der vorgestellten Bücher mit Adels-Portraits reicht von klassischem adeligem Lifestyle bis hin zu Literatur und Geschichte.

Freuen Sie sich unter anderem auf außergewöhnliche Ansichten und Beispiele zu Einrichtung, Tischkultur, Gartengestaltung und Adelsküche.

„Im Schloss der fliegenden Bücher“

Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe, Unternehmer

ein Auszug aus dem Buch „VOM GLÜCK MIT BÜCHERN ZU LEBEN“ von Stefanie von Wietersheim mit Fotos von Claudia von Boch. Erschienen 2012 im Callwey Verlag, München

Empfohlene Titel:

„Vom Glück mit Büchern zu leben“: Der Unternehmer Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe gehört zu den 20 namhaften Bücher-Menschen, die exklusive Einblicke gewähren und von ihrem Zusammenleben mit Büchern berichten. Ein Buch von Stefanie von Wietersheim mit Fotos von Claudia von Boch. Erschienen 2012 im Callwey Verlag, München. © Claudia von Boch
„WOHNEN MIT HUND“ – Besondere Menschen und ihre besten Freunde: Erol Sander, Lola Paltinger, Katerina Jacob und viele mehr berichten vom Wohnen und Leben mit den vierbeinigen Freunden. Ein Buch von Manuela von Perfall mit Fotos von Anja Hölper. Erschienen 2011 im Callwey Verlag, München - 2. Auflage 2012 (1. von 2011 vergriffen). © Anja Hölper
„GARTEN-EXPERTINNEN UND IHR GRÜNES WISSEN“ Im deutschsprachigen Raum entsteht derzeit eine Gartenbewegung wie im 19. Jahrhundert in England. Die vorwiegend weiblichen Gartenexpertinnen haben einen frischen neuen Blick auf Gärten und sie gewinnen zunehmend an Einfluss auch im Ausland. Bettina Gräfin Bernadotte ist eine von ihnen. Ein Buch von Kristin Lammerting (Hrsg.) mit Fotos von Ferdinand Graf von Luckner. Erschienen 2013 im Callwey Verlag, München.