Thema: Burgen Schlösser & Co ... Montag, 10.04.2017 um 12:19 ... Autor: Juliane Schmieglitz-Otten

(D) 12. und 13. August 2017 in Celle: Très charmant! - Französisches Schlossfest in Celle

An zwei Tagen im August steht das Celler Schloss ganz
im Zeichen Frankreichs, denn mit der Hugenottin Eléonore
d’Olbreuse kam im 17. Jahrhundert französisches Flair nach
Celle! Ein prächtiges Fest im wunderschönen Park und
Schloss der Residenz, mit Musik, Theater, kulinarischen
Köstlichkeiten, barocken Auftritten sowie vielen Angeboten
für Kinder und Familien.

12.08., 13.00–24.00 Uhr

13.08., 11.00–19.00 Uhr

 

Celle / Lüneburger Heide: Das jahrhundertealte Celler Welfenschloss, mit seiner Parkanlage im Herzen der alten Residenz-und Fachwerkstadt Celle, bietet eine wunderbar geeignete Kulisse für ein Fest „à la française“. Ludwig XIV. und der Hof von Versailles prägten die barocke Hofkultur Europas. Auch die letzte Celler Herzogin stammte aus Frankreich. Sie erlebte durch eine Liebesheirat einen glanzvollen Aufstieg - und brachte französisches Flair an den Celler Welfenhof: Zeit für amouröse Geschichten und französische Kultur!

Verkaufsstände, Kleinkunst, Musik und Theater werden Frankreich thematisieren: mit feinen Genüssen, kulinarischen Köstlichkeiten, der Kultur des Chansons, dem Charme des französischen Films, prachtvollen Kostümen, dem Duft von Lavendel … - vor allem aber mit viel Charme und dem Sinn für das savoir vivre.

Ein eigener Bereich ist den Kindern gewidmet: Unter liebevoller Betreuung und Anleitung können sie im „bretonischen Kinderdorf“ spielen und kleine Abenteuer erleben.

Barock kostümierte Darsteller lassen die Hofkultur lebendig werden, spannende Kostümführungen im Schloss und im Französischen Garten bringen Geschichtliches unterhaltsam nah.

Zwei „barocke Tage“, an denen das Celler Schloss und sein wunderschöner Park vor der Kulisse der Celler Fachwerkstatt sich von ihrer schönsten Seite präsentieren.

 

Eintritt frei!

Eintrag:
Residenzmuseum im Celler Schloss